Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Wiederkehr der Kunst
Person:
Behne, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3231019
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3231995
bleibt, wenn man von der Einwohnerzahl Deutschlands die bessere 
Gesellschaft, den Mittelstand, die Beamten und eventuell auch noch 
die gelernten Arbeiter abzieht. Es bleibt dann eine Menschenschicht 
zurück, die im großen Menschensiebe durch die Maschen Besitz, 
Rang, Würden, Titel, Konnexion und Gehalt glatt hindurchfällt, 
also eine wertlose Verbindung. Diese sogenannte Masse ist wie 
ein weiter Sumpf, aus dem kleine Rinnsale abtropfen und den 
Anschluß an das freie Feld, den luß, das Treiben der geschäf- 
tigen Welt, gewinnen, und in den gleichzeitig immer von neuem 
unterirdische Quellen münden. Es fließt ab und fließt zu, der 
Sumpf steht und bleibt. 
So lösen sich aus der Masse schon die Ladenmädchen, die sich 
vom Dienstmädchen selbstbewußt abheben, die Tippiräuleins, die 
auf der Fahrt in das Bureau ihre Ullstein-Romane lesen, die sie 
in das ersehnte Leben der Gesellschaft einweihen, und so fallen 
auf der anderen Seite getäuschte Streber, entgleiste Kinder, hoff- 
nungslose Studenten und angewiderte Schauspieler in sie zurück, 
aber auch zur Erkenntnis der Einheit gelangte Kameraden. Er 
hat sein eigenes Leben, der Sumpf, seine eigene Flora und Fauna, 
er wird von der Welt gemieden aus Abneigung, aus Hochmut, aus 
Furcht. Aber vielleicht stammt diese Abneigung deriwelt gegen 
die Masse nur daher, daß an der Masse keine Schuld haftet . . . 
so wie der Reiche den Bettler im Tiefsten haßt. Denn der Bettler 
ist unschuldig . . . beschämt ihn. Seine bittenden Augen stellen 
eine peinigende Frage.   
Es bleibt den Künstlem gar nichts anderes übrig, als den 
Änschluß an die Masse zu vollziehen. Daß die Künste aus eigener 
Kraft nicht neu erstehen können, ist inzwischen doch wohl deutlich 
geworden, und wenn die Einheit Volk nicht mehr besteht . . .  
welchen anderen seiner Bestandteile denn wollten sie sich an- 
schließen, falls sie die Masse verschmähen sollten? Etwa an 
die „bessere Gesellschaft" Y Qder an den bürgerlichen Mittel- 
stand? Oder an das Kapital?  
Es kann keine Frage sein, daß einzig und allein die Masse des 
Volkes noch ein ursprüngliches, befruchtendes, selbständiges Leben 
86
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.