Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Element bis Hebel
Person:
Lueger, Otto Frey, Ernst
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3179976
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-3188361
822 
Haufenlager 
und d Ichaffen das Gut vom Lager (III. n) zu einem Querförderer b, der a1 ipeift; bei einem 
3500 t-Lager iit jede Kette a (a1) 183 m lang, Leiftung 120 tfst; n) durch Konveyor (f. d). 
 Förderketten, Becherketten, Becherkabel   
III. Das Aufnehmen bzw. Abziehen vom Lager kann erfolgen: a) durch H a n d fch a uiel 
und Wagen (Landfuhrwerk [27] oder Gleiswagen  oder III. b); b) durch Kübel, die mit 
Handfchaufeln (III. a) zu füllen lind, bzw. in die abgezapft wird  oder felbltfüllende Kübel  
c) mittels G reitern [31]  b) und c) in Verbindung mit Hochbahn- oder Drehkranen, f. III. g), 
h), i); d) nach Fig. 16 auf Tiefglelfen (Rampen, vgl. II. a); e) in Kabel- oder Ketten- 
bahnen (II. c); f) mittels Seilbahnen und Schienen-I-Iängebahnen (II. d)  g) durch 
H o ch b a hn k r a n e (Brückem) oder h) K a b el k ra n e in Verbindung mit III. b) oder c) und 
       i)  i) durch Dreh kran e in Verbindung mit III. b) oder c) 
   und vielfach auch mit III. g) [33] ; k) durch K r e i s b a h n k r a n e 
     P   z i; (f. II. i); I) mittels G u r t f ö r d e r e r n  m) F ö r d e rri n n e n 
 (f. II. l)  n) Kratzer (II. m); o) Konveyor (II. n)  
    
 f;        
      EI: k 
"i? 1::  iäni"?    14]  
Fig. 24 u. 25. Fig. 26 u. 27. 
p) E I evato r e n [F ig. 28] (Becherwerke) [22] und q) B a g g e r, und zwar durch Löffelbagger [36] 
wie auch mittels Eimerketten (Hoch- wie Tlefbagger) [37] ; endlich r) durch Ab fpri tz en (S p ü I- 
v e r 1' atz), hydraulifcher Abbau [38' (nach G eb r. Kö rti n g, Hannover, bzw. Fö 1 Ich e, Halle). 
4111i 
 .221  
ß,  r 44,172 
41.42!!! v4?- 
  rfg-Jaiwäiy"  
  W 127" äß-ro"  
 I W125i   
   g   
  1:;   I-  I 
Fig. 28. Mittels Raupenfchleppers fahrende Be- und Entlatlungsmafchlne von Heinzelmann 8: Sparmberg, Hannover. 
Literatur: [1] Buhle, Techn. Hilfsmittel z. Beförd. u. Lager. v. Sammelkörpern, 3. Teil, S. 319, 
Berlin 1906.  Abkürzung dafür fei „T. H! ; ferner Landsberg, Bemeff. v.An1. z. Förden, Speicherung 
u. Abgabe v. Stoffen, Elektr. Kraftbetr. u. Bahnen 1913, S. 259; ebend. S. 360 u. Glafers Ann. 1913, 
11, S. 160; Schwarze, Kohlenlager f. Bahnhöfe bzw. Eifenbahnbedarf.  Allgemein es: Buhle, 
Maffentransport, Stuttgart 1908, S. 337.  Nübling, Ueber Kohlenlagerung u. ihre Koften, Journ. 
f. Gasbel. u. Wafferverf. 1912, S. 1226; Kohlenlager (Victoria), Zeitfchr. d. Ver. deutfch. Ing. 1913, 
S. 102; Dobbelltein, Beitr. z. Frage d. Lager. v. Steinkohlen, „Glückauf' 1911, S. 691; Pranke, 
ebend. 1912, S. 1865(Ha1denI1urz- u.Wiederver1adean1. Beuthen); Bleicherts Haldenbahn (Vergröß. 
d. Schiittbreite durch endlofe Querförderer), ebend. 1911, S. 490; Mod. Einricht. z. Bedien. v. 
Lagerplätzen (Bleichert), „Kraft" 1912, S. 447 (Charlottenburg, Hedwigshütte).  Ueber Selb ft- 
entzündung von Kohlen, Briketts u. dgl.: „G1ückauf" 1911, S. 1640; E. T. Z. 1912, 
S. 832; Journ. f. Gasbel. u. Wafferverf. 1912, S. 916 u. 1155; „Stah1 und Eifen' 1913, S. 657; 
Zeitfchr. d. Ver. deutfch. Ing. 1913, S. 236.  Verlufte während des Lagerns der Kohle: Welt 
der Technik 1912, S. 119.  Unterwafferlagerung von Kohle: Zeitfchr. d. Ver. deutfch. 
Ing. 1911, S. 1864; 1912, S. 324; Journ. f. Gasbel. u. Wafferverf. 1912, S. 873; Glafers Ann. 1913, 
I1, S. 192; „Stahl und Eifen" 1912, S. 874 (Zahlentafeln); Zeitfchr. f. Binnenfchiffahrt 1912, S. 258; 
Lager. v. Kohle (nach Klönne), Buhle, Dinglers Polyt. Journ. 1910, S. 755; Stützmauer für Kohlen- 
lager, Wochenfchr. d. Arch.-Ver., Berlin 1911, S. 150.  T0 rffchupp en: E. T. Z. 1912, S. 1315. 
 Salzlager: lnduliriebau 1912, S. 11.  [2] Buhle, T. 11., 1. Teil, S. 86 (Zeitfchr. d. Ver. deutfch. 
Ing. 1900, S. 728). Ferner: Hudler, Die Stapelungsarten v. Steinkohle mit Rückf. auf Selbft- 
entzünd. u. Verwitten, ,G1ückauf" 1915, S. 869 (freie oder Voll-, Wand- oder Ha1b-, Eck- oder 
Viertel-Befchüttung).  [3] Buhle, T. H., 1. Teil, S. 62 (Zeitfchr. d. Ver. deutfch. Ing. 1900, S. 79). 
 [4] Derf., 3. Teil, S. 4 (Deutfche Bauztg. 1904, S. 523).  [5] Derf., „Hütte", 24. Aufl.,1I. Bd., 
S. 629.  [6] Derf., T.  3. Teil, S. 238 (Deutfche Bauztg. 1906, S. 310).  [7] Derf., ebend., S. 277 
(„Stahl u. Eifen" 1906, S. 860).  [8] Derf., ebend., S. 45 (Zeitfchr. d. Ver. deutfch. Ing. 1899, 
S. 1357) u. S. 61 (Zeitfchr. f. Arch. u. Ing. 1905, S. 450).  [9] Derf., T. H., 1. Teil, S. 61 (Zeitfchr. 
d. Ver. dentfch. Ing. 1900, S. 78) u. S. 147 (Zeitfchr. d. Ver. deutfch. Ing. 1901, S. 735  Damm- 
bau).  [10] Derf., ebend., S. 44 (Zeitfchr. d. Ver. deutfch. lng. 1900, S. 1356).  [11] Derf., ebend., 
3. Teil, S. 6 (Deutfche Bauztg. 1904, S. 527).  [12] Derf., Transport- u. Lagerungseinricht. f. Ge-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.