Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Gestalt des Menschen
Person:
Fritsch, Gustav
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2989909
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2991909
Unser Auge hält sich dem entsprechend nicht an 
die in Beziehung zum Ganzen kleinen Unterschiede 
der Längendimensionen, sondern an die grossen Unter- 
schiede in den Dimensionen bei dem Vergleich einiger, 
und zwar der zunächst bei einander liegenden Dimen- 
sionen. Dadurch löst sich der scheinbare Widerspruch 
zwischen dem, was uns der unmittelbare Eindruck und 
was uns die Messung mit dem Zirkel lehrt. Es ist 
aber damit weiter der Beweis geliefert, dass zur Be- 
urtheilung des ästhetischen Eindruckes, welcher sich 
auch ohne vorausgegangene Messung geltend macht, 
der Vergleich einzelner Theile und ihrer eigenen Dimen- 
sionen unter einander von grösserem Einfluss ist als 
der zwischen ihnen und dem Ganzen. 
Um eine Charakteristik der verschiedenen Typen 
nach diesem Princip zu entwerfen, bedürfen wir aber 
einer viel grüsseren Anzahl von Messungen, und ist 
dieses eine grosse Aufgabe für sich, welche hier nur 
angedeutet zu haben genügen möge. Sie besteht darin, 
das für jeden einzelnen Totaleindruck einer Gestalt 
massgebende Verhältniss je verschiedener Theile zu 
einander hervorzuheben und namhaft zu machen. 
Tabelle 
Kopfhöhe                
Gesichtslnöhe              
Höhe eines Gesiehtstheils         
Grösste Gesichtsbreite           
Abstand der grössteix Gesiehtsbreite vom Scheitel 
Kinn bis Kreuzungsstelle von Kopfnicker und 
Kapuzmuskel             
Schiefe Linie von dieser Kreuzungsstelle zur Schul- 
terhöhe               
Kinn bis Halsgrube            
Halsgrube bis Brustwarze          
Bi-ustwarze bis Nabel           
Nabel bis Anfang des Sehamberges      
Abstand der Taille von der Sohle       
Abstand der Hüftbeinkämme von der Sohle   
Rumpfhöhe               
Entfernung beider Schulterhöhen von einander ; 
Schulterbreite              
Distanz der Brustwarzen          
Breite der Taille             
Hüftbreite                
Kehlkopf bis Dornfortsatz des VII. Halswirbels  
Brusttiefe in der Höhe der Brustwarzen     
Bauchtiefe in der Höhe der Hüftbeinkämme   
Oberarmlänge, von der Schulterhöhe an gerechnet 
Vorderarmläinge              
Handlänge               
Grösste Dicke des Oberarmes        
Querdurchrnesser des Ellbogengelenkes     
Grösste Dicke des Vorderarmes        
Handbreite mit Daumen          
Ganze Beinlänge             
Oberschenkellänge             
Unterschenkellänge  Fusshöhe)       
Fusshöhe (bis Mitte des äusseren Knöchels)   
Fusslänge                
Grösste Dicke des Oberschenkels en facc    
Im Profil (Gesäss)            
Entfernung beider Rollhügel von einander    
WVadendicke en face            
Wadendicke im Profil           
Kniedurehmesser en face          
Kniedurchmesser im Profil         
Fussbreite               
I. 
172 cm 
gross 
Athlet 
plumb. 
142 
78 
13 
87 
75 
11 
70 
4-1 
81 
136 
73 
640 
615 
359 
189 
270 
137 
171 
187 
90 
150 
121 
196 
144 
112 
79 
61 
59 
60 
499 
221 
238 
40 
157 
101 
140 
20-1 
73 
78 
66 
86 
71 
II. 
168,7 cm 
gross 
br eit- 
schulterig 
sonst 
schlank. 
1 27 
76 
12,66 
81 
70 
30 
64 
60 
90 
122 
71 
626 
595 
370 
183 
270 
1 1 7 
154 
166 
85 
210 
143 
93 
72 
53 
50 
53 
503 
223 
240 
40 
150 
92 
1 81 
62 
67 
62 
65 
56,6 
III. 
176,8 cm 
gmss. 
126 
76 
12,66 
85 
71 
20 
60 
47 
89 
119 
81 
6-13 
618 
363 
193 
268 
120 
170 
179 
78 
138 
121 
197 
154 
102 
74 
56 
56 
52 
511 
222 
250 
39 
160 
100 
125 
200 
71 
74 
61 
73 
64 
IV. 
186,02 cm 
gross. 
135 
77 
12,83 
80 
69 
18 
65 
59 
70 
124 
89 
641 
608 
351,4 
182 
242 
130 
153 
167 
138 
115 
194 
141 
104 
68 
55 
58 
60 
507,6 
223 
245 
39,6 
150 
90 
134 
182 
60 
69 
59 
67,5 
58 
V. 
165,1 cm 
gruss 
unter- 
setzt. 
124 
79,6 
13,26 
89 
64 
15 
61 
48 
98 
121 
85 
631 
610 
360 
182 
248 
118 
170 
177 
188 
141 
110 
70 
54 
58 
66 
516 
211 
260 
45 
150 
100 
196 
75 
77 
62 
72 
62 
VI. 
177 cm 
gross 
robust. 
124,4 
 
v; 
92 
3171 
203,1 
250,0 
124 
100,5 
170,3 
138 
122 
213 
150 
121,2 
aß; 
236,8 
244,1 
41,8 
150 
VII. 
165,5 cm 
gross 
gracil. 
133,7 
77,4 
12,9 
ää 
90 
130 
88 
3ä2 
199,9 
243,9 
120,3 
148 
163 
1G; 
214,3 
161,3 
113,3 
4Q13 
222,9 
236,2 
36,2 
151 
6,3 
VIII. 
Der borg- 
basisches 
Fechter. 
138 
84 
14 
77 
77 
18 
67 
45 
81 
124 
90 
661 
614 
347 
196 
268 
136 
168,5 
190 
138 
111 
196 
147 
106 
68 
61 
59 
68 
515 
225 
250 
40 
161 
100 
127 
200 
74 
77 
63 
76 
62 
Kopf höhe                   
Gesichtshöhe                  
Höhe eines Gesichtstheils             
Grösste Gesichtsbreite               
Abstand der grössten Gesichtsbreite vom Scheitel     
Kinn bis Kreuzungsstelle von Kopfnicker und Kaputzmuskel 
I. 
156,6 cm 
gross. 
140 
76 
12,66 
86 
74 
18 
II. 
165,1 cm 
gross. 
125 
73 
12,16 
82,5 
66 
17 
III. 
165 cm 
gross. 
127 
70 
11,66 
83 
67 
19 
IV. 
171,6 Cm 
gross. 
135 
77,5 
12,91 
88 
73 
25 
VI. 
168,3 cm 
gfOSS. 
131 
73,7 
12,3 
85 
70 
22 
VII. 
160,3 cm 
gross. 
133,5 
73 
12.2 
85 
70,5 
13,5
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.