Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zehn Bücher über die Baukunst
Person:
Alberti, Leon Battista Theuer, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2976852
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2983884
JE 
Artanatrix dem Flusse seinen Ausgang und überschwernmte 
weithin die Gegend. Nicht viel später brachen die aufgestauten 
Wassermassen unter derartigen Wirbeln und mit solcher Ge- 
walt durch, daß sie viel Ackerland mit sich rissen und zu einem 
großen Teile Galatien und Phrygien verwüsteten. Die Über- 
hebung dieses Menschen bestrafte der Senat mit dreißig Talenten. 
Hieher paßt auch, was ich noch gelesen habe, daß Iphikrates, 
als er Stymphalus belagerte, das Wasser des Flusses Erasinus, 
welcher in einem Berge verschwindet und auf Argivischem 
Gebiete wieder zutage tritt, durch Verstopfen mit unzähligen 
Schwämmen abzuschließen versuchte. Doch auf den Rat 
Jupiters soll er davon abgestanden sein. 
Unter solchen Umständen dürften folgende Ratschläge an- 
gebracht sein: 
Den Dammbau führe äußerst stark aus. Stärke wird ihm D" Danunbau 
das gediegene Material, die Art der Ausführung und sein Um- 
fang geben. Auf jener Seite, über welche die Strömung beim 
Steigen hinwegspülen dürfte, dort führe die äußere Seitenwand 
nicht lotrecht, sondern mäßig geböscht aus, so daß das Wasser 
so sanft als möglich und ohne Wirbel zu bilden hinabfließt. 
Wenn es im Herabfallen Aushöhlungen zu machen beginnt, 
so füll' diese nicht mit kleinem Material, Sondern mit mächtigen, 
unversehrtem, standfesten, kantigen Felsenstücken aus. Gut 
wird es auch sein, Reisigbündel anzuhäufen, damit das herab- 
fallende Wasser nur gebrochen und abgeschwächt auf den 
Grund gelangt. Bei Rom sehen wir den Tiber großenteils 
durch Kaimauern eingedämmt. Semiramis, nicht zufrieden 
mit dem Ziegelmauerwerk, überzog den Damm noch mit einer 
Asphaltschicht von vier Ellen Dicke. Ja sie führte darüber 
noch viele Stadien lange Mauern aus, die so hoch waren, daß 
sie den Stadtmauern gleichkamen. Das sind königliche Werke. 
Wir aber werden mit einem Erddamme zufrieden sein, wie 
Nicotrix in Assyrien mit einem aus Schlamm, wie wir auch in 
Gallien durch solche die größten Flüsse gleichsam schwebend 
gehalten sehen, so daß sie an manchen Stellen mit ihrem Spiegel 
Alberti, Bücher über die Baukunst. 39
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.