Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Zehn Bücher über die Baukunst
Person:
Alberti, Leon Battista Theuer, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2976852
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2983204
 
EINIGE WICHTIGE UND GANZ KURZE BEMERKUNGEN 
ODER GESETZE ÜBER DAS GESAMTE GEBIET DER BAU- 
KUNST UND IHRE AUSSCHMÜCKUNG. 
8. KAPITEL. 
Im folgenden will ich einige wichtige und ganz kurze Mahn- Allgemeine Ge- 
worte zusammenstellen, die man wie Gesetze sowohl auf m" übe" die 
dem ganzen Gebiet der Ausschmückung und der Bereitung Baukunst 
der Schönheit, als auch in der ganzen Baukunst beobachten 
muß. Es gehört auch zur Erfüllung meines Versprechens, 
gleichsam in einem Nachwort alles zusammenzufassen. Da 
ich zuerst gesagt habe, daß man alle Fehler einer Mißgestalt 
vor allem vermeiden müsse, so will ich deshalb die besonders 
schweren Fehler hier aufdecken. 
Manche der Fehler sind solche der Überlegung und des Über die Fehler 
Verstandes, wie Urteil und Auswahl, andere solche der Hand,  
wie jene, welche durch die Arbeit des Handwerkers entstehen. 
Die Irrtümer der Überlegung und des Urteils sowie die früheren 
Verfehlungen sind ihrer Natur und dem Zeitpunkte zufolge, 
sowie an sich die schwereren und ebenso, wenn sie einmal be- 
gangen sind, viel schwerer auszubessern. Deshalb beginne 
ich mit diesen. 
Zu den Fehlern wird man es rechnen, wenn Du eine unge- Fehler des w- 
sunde, unruhige, unfruchtbare, unglückliche, traurige, sowohl '53? l""d d" 
von offenkundigen als auch verborgenen Übeln heimge- er egung 
suchte und geplagte Gegend ausgesucht hast, wo Du das Bau- 
werk errichten willst. Es wird auch ein Fehler sein, wenn Du  
keine passende und angemessenene Art der Grundfläche 
vorgezeichnet hast, wenn Du Glieder an Glieder reihst, welche 
gegenseitig nicht so zusammenstimmen, wie es für die Be- 
wohner zweckmäßig und passend erscheint. Wenn nicht für 
die einzelnen Berufe, nicht für den ganzen Hausstand, die 
Kinder, Dienerschaft, Frauen, Mädchen, Städter und Land- 
leute nach der Stellung eines jeden genügend Vorsorge ge- 
treffen ist, sowie zugleich für Gäste und Besucher. Wenn
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.