Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Der Pigmentdruck
Person:
Zaepernick, Hans
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2967514
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2967885
19 
lassen. Da durch Glyzerin jedoch die Lichtempfindlichkeit herab- 
gesetzt wird, und da die Bilder leicht zur Härte neigen, so ist sein 
Zusatz stets wohl zu überlegen. Man kann für dünne Negative das 
Bad folgendermaßen ansetzen:   
Wasser 
Ammon iumbichromat 
einige Tropfen Alkohol 
Glyzerin 
100 ccm 
I g 
5-10 ccm. 
Bäder, 
die 
die Lichtempfindlichkeit 
steigern. 
Namias empfiehlt zur Steigerung der Lichtempfindlichkeit der 
Pigmentpapier den Zusatz von neutralem K a l i u m 0 x a l a t 
oder Manganoxydul in folgender Weise:   
Dest. Wasser 1000 ccm 
Kaliumbichromat 40 g 
 Kaliumoxalat 40 g. 
Das Bad muß stets denselben Prozentgehalt Oxalat enthalten 
wie von Kaliumbichromat.  Bei Verwendung von Leitungswasser 
trübt sich das Bad, klärt sich jedoch in einigen Tagen, und ist dann 
zu filtrieren. 
An Stelle des Kaliumoxalats können in dem 4 prozentigen Bad 
auch 5 g schwefelsaures M a n g a n o x y d ul verwendet werden. 
Auch durch den Zusatz von 0,1-0,2 "X0 K u p f e r v i t r i ol 
oder K u p f e r c h l o r i d erreicht man durch die dadurch be- 
dingte Vermehrung der Chromausscheidung an den belichteten 
Stellen eine Steigerung der Empfindlichkeit um das 3-4 fache. 
Die Schicht wird aber merklich schwerer löslich als bei reinen Bichro- 
matlösung enl Die Klarheit und Gradation des Bildes leidet durch 
diesen Zusatz nicht. Derart präparierte Papiere müssen möglichst 
am Tag der Herstellung verarbeitet werden. 
Eine Steigerung der Lichtempfindlichkeit kann bei triibem 
Wetter und beim Drucken äußerst dichter Negative erforderlich 
werden. Da aber an derartigen Wintertagen auch sonst häufig un- 
günstige Verhältnisse für den Pigmentdruck vorhanden sind, vergl. 
"Kopieren", so finden derartige Bäder in der Praxis nur wenig 
Anwendung. 
Bäder, die das Trocknen beschleunigen. 
 Will man das Trocknen der chromierten Papiere möglichst 
beschleunigen, was, wie unten gezeigt wird, von größter Wichtigkeit 
  2M-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.