Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Berlin-Brandenburg
Person:
Schmidt, Friedrich Ebel, Martin
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2944600
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2947462
  Jäääg Ö 
e , omeß 
CHÄRLÜTTENBURG 
STPL. 
T556. 
T3423 
KRUMME 
STR. 
  
 
ällIlllllIllIllllllIllIlllilIIIIlllllIllIllllllI!IlllIIIIIIIIIIIIIIIIIIIllllllIlllllllllIIIllllllIIIIlllllIllIlllllIIIIllllllIIIIlllllIIIIIlllllIIIIllllllIIIllllllIIIlllllllllllllllllllllllllllllllllHlllllllIIlllIIIIlIlllIlIIIIHIIIIIIllllllllllllllillllllllllllllHlIllllllIllllllIHIlllIIIIIIIlllllIllIlllllIIIIIIllllIIIIlllllIIIlllllllllllllllllllllllllllllllllllllä 
ä ä 
 Georg Masuhr, Architekt aß  
 ße'llßlißßil'i'a"  Hvrh-  
ä Q und Tiefbau ä 
2  99V 2 
g Lagerplatz Sudhafen, am Oberhafen g 
2  w Übernahme g 
ä Anschlußglels ä ä 
ä Telepm: aß _ u ganzer Bauten ä 
ä cvxs-we aß m schlusselfertlger Aus- g 
ä 9 führung-Umbauten-Ladenausbrüche ä 
ä Reparaturarbeiten - Holzbearbeitung ä 
äl lIIIlllIlllllIIIIIIIIIIIIIIlllllllIIIllllllIIIINllllllllllllIIIllllllllIlllllllllllllllllllllllllIIIIIIIIIlllllllllIllIIIIIIIIIII1IllllIllllIllIIlIIIIlllllllllllllllllllllllä 
älllllllIllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllIlllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllä 
ä NEQKÖLLN, THÜRINGER SIR. 40 ä 
ä GEGRUNDET 1896 x FERNSPR.: AMT NEUKOLLN 628 ä 
ä AUSFÜHRUNGvw ä 
ä SANITAREN ANLAGEN ä 
ä BE- u. ENTWÄSSERUNGSANLAGEN ä 
ä WARMWASSERVERSORGUNG E 
ä BAUKLEMPNEREI ä 
ällllIIIIllllllllllllIlllllllllllllllllllllllllllllllIIIIIIIlllllllllllIllllllllllllllllllllllllllllIlllllllllllllllllllllllIIIIllllllllIlllllllllllIlllllllllllllllIIIIIIIIIIIIIIIIE
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.