Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die polnische Kunst von 1800 bis zur Gegenwart
Person:
Kuhn, Alfred
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2926470
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2928181
Edward Wiitig 
verlorengegangen waren. Die Vereinfachung der Formen ver- 
änderte Sldl daher nur in der Ridnung. Einflüsse aus der Holz- 
skulptur kommen hinzu. Waren die Plastiken früher geknetet, so 
sind sie jetzt gesdmitzt. Daneben wird viel aus dem Stein gehauen 
für Aufträge der Ardtitektur. Pariser Einflüsse treten auf. Dem Zug 
zur ardüaischen Skulptur, den in den Kriegs- und Nadwkriegsjahren 
so viele Bildhauer mitmadtten, folgte audu Dunikowski, um ihn 
jedoch glüddidnerweise wieder zu überwinden. 
Von ganz anderer Art ist Edward Wittig, geboren 1879 in 
Warsdtau. Seine Anfänge stehen unter dem Eintluß Rodins: Subtil 
151
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.