Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Vorträge über Chemie und Chemikalienkunde für Photographierende
Person:
Schmidt, Hans
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2924900
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2925772
46 
saures Ka]i(um), Sulfocyankaliwm), Kaliumsulfocyanid. Rosa- 
farbiges Kristallpulver, welches zuTonbäderxi Verwendung findet. 
Eine genaue Beschreibung der in diesem Buche gre- 
nannten Verbindungen, nebst Angabe der Anwendung, sowie 
den dazugehörigen Rezepten, finden man in: Hans Schmidt, 
Chemisches Nachschlagebuch, Bzmzlau 1917. 
Natrium. 
Natrium. 
Zeichen  Na. 
Spcz. Gewicht 
Atomgewicht : 23. Wertigkeit 1 
: 0,97. Schmelzpunkt etwa 95 0. 
' Das Wort Natrium- leitet sich ab von Nitrum; so nannten 
die "Alten weiße, salzige Körper, die meist durch Auswittern 
entstanden, und in der Hauptsache Natriumkarbonat darstellten. 
Das Natrium kommt-_ ebenso wie das Kalium  frei 
nicht vor; dagegen gebunden an Chlor als Steinsalz, Meeifsalz 
(NaCl) usw. in großen Mengen. Es ist ein dem Kalium in 
seinen Eigenschaften sehr ähnliches Element, nur wirkt es 
weniger energisch als dieses. 
Die Verbindungen des Natriums sind denjenigen des 
Kaliums analoge und leicht aus den dortvangegebenen ab- 
zuleiten  B. statt: KOH, NaOH usw).  
Nachweis. Natriumverbindungen färben die nichtleuch- 
tende Flamme intensiv gelb. 
Eine besonders wichtige Rolle im alltäglichen Leben spielt 
das "Natriumkarbonat oder die Soda; sie kann nach ver- 
schiedenen Methoden hergestellt werden. 
a) Der Leblancsche Prozeß (nach dem Erfinder so be- 
nannt). Das Verfahren gliedert sich in mehrere Stufen: 
1. Kochsalz (NaCl) wird mit Hilfe von Schwefelsäure 
(HQSOLI) in Natriumsulfat (Na2SO4) verwandelt. 
   
 2. Das Natriumsulfat (Nag S04) wird mit Calciumkarbonat 
(CaCOä) und Kohle (C) geschmolzen; es bildet sich dabei 
Natriumsulfid (Na2 S) und Calciumoxyd (Ca O), während Kohlen- 
monoxydgas (CO) entweicht. 
  
zCaCOö -l- C2 I zCaO  4CO. 
Das Natriumsulfid "(Na2S), das Calciumoxyd (CaO) und 
der Ueberschuß von Calciumkarbonat (CaCOa) setzen sich dann 
um zu Soda und einem unlöslichen Produkt.- 
ZNELZS -l- CaOFl- 2CaCQ3 r. 2Na2CO3 -f- CaC-zCaS.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.