Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Bauhüttenarbeit
Person:
Verband Sozialer Baubetriebe
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2879451
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2879902
AUSZÜGE AUS BRIEFEN VON BAUHÜTTEN AN DEN 
VERBAND SOZIALER BAUBETRIEBE: 
"Unßßr ßißflßfizer Lißieram in Schanzottekacbein teil: uns mit, daß 
er uns In Zukunft nlcht mehr heiieiem könne. weil der Ring 
der Kacheioienfabrikanäen einen unerträglichen Druck zur Ein- 
stellung der Lieferung an uns auf ihn ausübe. Aus dem gleichen 
(Eramde erhalten wir auch das für Oeien benötlgie Eisenzcug 
nicht. Wir iragicrx urgebcnst an. ab Sie in iitif Lage Sind, uns 
kämmen. von denen wir Kachel- und (Jfenrawaluriwlicn aller Art 
bekommen können. zu bcncnncn."  
"Wir bitten höiiichst um Pröisangeboie für nachsteizende Bau- 
stoffe (folgen die gewünschten Baustoffe). Die Preise bittenwir 
uns lxalüßigst mitzuteilen. Die Unternehmer in der hiesigen 
(leüäüd haben sich zu einem Ring zusammengeschlossen und 
lmykhttimn uns in jeder Weise." 
  unseres Bezirkes: haben guswru die .121- 
Qtcßlctmi Aussperrung beschlossen. Die Bausmiihändter sind 2e- 
zwungea, uns zu boykottieren, dasie nur gegen Freigabe-seinem 
des Arbeitxeberverbaudes Baustoffe verahinlgen diirieu. "Nir 
können dcslaaib wahrscheinlich in niichsicr Zeh am Orte keine 
Ihuslnfie erhalten und bitten Sie.      
Q3162: hattm kürzlich in Erfahrung gebracht, daß die Ringzißge- 
leien d'en Bauuntemehmem auf die von der Ziegeleiverixauissteläe 
festgesetzten Preise einen Rabatt gewähren. Um diesen Rabatt 
auoh zu erhalten, verhandelten wir mit dem Direktor des Ziegel- 
xxrer-kes, von dem wir unsere Ziegelsteine beziehen, Bei diese? 
Gelegenheit erfuhren wir, daß die Ziezetelen in unserem Bezirk 
von den durchydie Ziegelverkantsslelle festgesetzten Preisen 
7 Prez. abzugeben haben Davon erhalten die Mitglieder des 
Untemebmerverbandes 3 Pmz, der Unternehmerverband selbst 
2 Proz. und die Ziegelvericauisstelle ebenialls 2 Proz. Aui unsere 
Frage, ab uns nicht auch wenigstens ein Rabatt von 3 Proz. 
cingefäuxwlt werden könne, wurde uns eärkliärt, daB dies unmög- 
lich sei, weil die Ziegelei auch von den Ziegelsteinen, die der 
ßauhiitte geliefert würden. 7 Proz. abgehen müsse, die resiäos 
die Ziegelverkauissteiie bekäme."
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.