Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Entwerfen, Anlage und Einrichtung der Gebäude: Gebäude für Verwaltung , Rechtspflege und Gesetzgebung; Militärbauten: Gebäude für Verwaltung und Rechtspflege
Person:
Bluntschli, F.
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2861974
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2866628
Amtsgefängnis zu Karlsruhe. 
Schnitt durch einen Zellentrakt.  H12, w. Gr. 
Arch.: Durm. 
Auf der 20,59 hß messenden GrundHäche sind 4 Gexängnisgebäude errichtet worden. Das I. und 
2. Gefängnis (siehe die Tafel bei S. 350) befinden sich an der Hauptfront in derselben Qlleraßhse und 
hängen mit dem in der Mitte liegenden Verwaltungsgebäude durch schmale Verbindungsgiinge zusammen; 
diese beiden Gefängnisse sind für Einzel- und Gemeinschaftshaft bestimmt, und zwar bietet jedes der- 
selben Raum für 400 bis 500 Gefangene dar, von denen je 60 in Isolierzellen untergebracht sind. Das 
au) Faks. 
Zeitschr. 
1877, Bl- 49-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.