Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Großherzogthum Sachsen-Weimar-Eisenach: Verwaltungsbezirk Dermbach: Amtsgerichtsbezirke Vacha, Geisa, Stadtlengsfeld, Kaltennordheim und Ostheim v. d. Rhön
Person:
Voss, Georg Lehfeldt, Paul
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2483167
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2484885
Vacha. 
Stndtbeiestigung. 
Punkte für die Vertheidigung der 
Stadt. I)er hohe runde Thurm der v 
Burg ist auf dem Kupferstich von  
Merian aus der Zeit um 16:30 dar- m  3 S 
gestellt. Die noch jetzt erhaltenen J  Ä   
Stücke der Ringinaner der lhirg  O  
schliessen einen rechteckigen Hof ein.   
Die Mauer, welche die Burg nach der  1" 
Werrabrüeke abgrenzte, ist um das 9  
Jahr 1885 abgebrochen. Aussen führte   1 
wahrscheinlich ein Graben niii die 5  
Burg, der durch die Werru unter 5  
Wasser gesetzt werden konnte. Auf 6  
dem von der Ringinauer eingeschlos- 3  
senen Hofe steht der oben erwähnte. 6  
rund? Thurm.  Bergfneiifler Burg 1. Einfahrt. 6. Mauer ausser Verband. 
Es ist. wie die VS ehrthurme der {3_ Thunj-L 7, Alm Stadtmauer. 
      3. K inen te. S. Farhwerkschupiseu mit 
Smdtmaueli m]? kufßlloser  4. Usberdickter Kellerein- Mansardendach. 
scher Bau. Die einzige alte lhur, ggng dazu. 9. Neue Schuppen. 
welche ursprünglich in das Innere 5- zugesemes Th" 10' N9"? 51"" 
führte, liegt etwa 10 m hOCh über Burg an der Wenabrücke in Vacha. 
dem Fussboden. Die Thürötfnung ist 
spitzbogig, doch wahrscheinlich ist die lhürunirahmuug in späterer Zeit erneuert. 
denn auch beim Storchthurm der Stadtbefestigung ist die Umrahmung der Thür nicht 
. 22 
il:  u. "w K54 
I,  .1   
j x f  "I 
w f, A4,   Jjsßew WÄ, jiyjßlisk IWII  {m41 
w M. L-i- 2b. .   t,   '  
" W - d l irl-"lffiitte-   21:1 .7 l 
m  w  i iilälgi    Alm  
äq-n-r-      "VQIJ.   Tglw-  I], 
        
         
M."  5-92    
iiivlil! t. iflws    212  
R1 i K17 ii-wätvs i     1-  
Qw illilLjiäv. 5T;  2 
      
 ,              
  v".           i i    hie)" 
   w-       Wx H"   xqÄ  läßfßi, 
  v.  7 F141 PH   Ü! mit"  7'  v?" '   I 53-711 
     fkwäf. U,  rwyrqp   
 tjßlßi!  eärrixiß: r_ä'   Y '  als i'm rxrhr-"Kk  u" 3 '43 
Qfyfräxll   {die im;      453g e-jj  .3 31;"  
räff"? 11:   r  „   "l" "-111 {xfisläg 
.4?      "y. N1, 
Burg m 
Wernbrücke in 
Vacha. 
(Von 
Norden 
gesehen.)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.