Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Großherzogthum Sachsen-Weimar-Eisenach: Verwaltungsbezirk Eisenach: Amtsgerichtsbezirk Eisenach - die Wartburg
Person:
Voss, Georg
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2477139
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2482364
338 
Kunstsammlungen. 
Wartbnug. 
   
VlUS AUGUSTUS  CLAUDIUS TIBERIUS  CALIGULA-CLAUDIUS NERO- 
   NERO-SERGIUS GALBA-    OTHO. Durchmesser 46V, cm. Im Speise- 
zimmer des Grossherzogs.   
Schüsseln und andere Geräthe aus Messing und Zinn sind namentlich im 
Speisezimmer des Grossherzogs aufgestellt.  
F ränkim 
An 
inzeug 
Im Sp 
ostelln-üge aus Kreusse 
mit bunter Schmelzma 
eisezimmer des Grossh 
nhrhundert. 
Elfenbein 
und 
Knochen. 
Postament, belegt mit den aus Elfenbein geschnitzten Figuren der 
zwölf Apostel. Deutsche Arbeit aus dem Ende des 12. Jahrhunderts. Die 
feierliche Haltung, auch die gedrungenen Proportionen der Figuren und die Rund- 
bogen der Nischen deuten auf die Zeit des romanischen Stils, wahrscheinlich auf 
das Ende des 12. Jahrhunderts. Die jetzige Anordnung der Elfenbeinplatten ist 
nicht die ursprüngliche. Das Postament, an dem die Platten befestigt sind, stammt 
aus dem 19. Jahrhundert. Wahrscheinlich hat das Postament für die Aufstellung 
eines nicht mehr vorhandenen Crucifixes oder einer Figur gedient. Aufgestellt 
in der Elisabeth-Kemenate (Abbildung S. 337, oben). 
III lk 
III 
Kasten , belegt mit Figuren, aus Knochen geschnitzt (Abbildung S. 337, 
unten). Die Schnitzereien sind ita l i e n i s c h e Arbeiten aus der Zeit um 1400.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.