Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Großherzogthum Sachsen-Weimar-Eisenach: Verwaltungsbezirk Eisenach: Amtsgerichtsbezirk Eisenach - die Wartburg
Person:
Voss, Georg
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2477139
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2479678
167 
Die 
Wartburg. 
Das 
Landgrafenhaus. 
167 
An den Orten byzantinischer 7T    7T in.  Q 
Kunstübung in Italien scheint eines i       1  
der frühesten Beispiele das Relief an a  f.    I    
einerllrüstung in der-Marc uski rche   ü    M   5 
zu Venedig zu sein (Abbildung auf 7 in't  e.    'r    
dieser Seite). Auch hier sind die beiden 5 7.:    (f.   5   
Vögel in aufrechter Haltung darge-  1;] a; [e  Mäh 9     
stellt, ähnlich wie auf der Wartbnrg L  "w  2 7;.    Ä 
(obwohl sie dort die Köpfe nach f;     R11 741;     
unten senken). Das Relief wird der   j   j F355,  3,- f 
Zeit des Erneuerungsbaues der   "    ilärn-flfthitfä    
Marcuskirche aus dem Jahre 976 zu- Ä   "r      i! 
geschrieben  Es ist sicher ein        9,3  
Werk byzantinischer Kunstübung. E e     1_- x  
Unter dem Einfluss byzantinischer        Jff"   
Vorbilder sind wahrscheinlich auch    i")       Ü"-  Q 
iläägärrlleläflenltglizn elülnsgäll; Relief in S. Marco zu Venedig. Nach Ongania. 
Relief dieser Art aus Venedig ist    
in das Kaiser-Frieilrich-Mu- a?" 
seunl zu Berlin gekommen (Abbil-    
dungaufdieserSeite). Die spitzbogige "y i- Q1 
[Trnrahmung allerdings scheint schon    
auf das 13. Jahrhundert zu deuten "  , 
doch das künstlerische Äloth stimmt  g" 3 , 
auffallend mit dem Relief in der f"   ,c "  
Marcuskirche überein. Auch hier sind     q; 
die beiden sich umschlingenden Vögel  d    33km  ig. 
in aufrechter Haltung dargestellt. i   7-      7" 
Aehnlich ist ein venezianisches Stein-    Q?!  i .i_ 1? 
relief in den Sammlungen des Grafen   2 .  '51;  ' 
Wilczeck auf Burg ("reutzen-   (i?  55a  
stein bei Wien. In derselben Hal- f  Qßaadh"     
tung finden wir die Yogelpaaim) auch  i     
im Kreuzgang des Klosters zu ll-lon    x.  
re ale bei Palermo (Abbildung 8.168).  g   
Der Bau des Kreuzganges stammt    f 
aus den letzten Jahrzehnten des 12.    I  
Jahrhunderts. Die Anzahl ähnlicher 3 - 
Vögel und Drachen in der italieni-  
scheu Plastik und Mosaikmalerei ist A3 _QL' 
eine grosse. Schöne Beispiele in der       
) v. d. Liabelenlx. Mittelalterliche 
Plastik in Venedig, S, 124g 
t u) W131i Katalog der italienischen Skulp-   uhllrtnßlillggilgef Iilläls-{llällijgiuhundolm 
     
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.