Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Großherzogthum Sachsen-Weimar-Eisenach: Verwaltungsbezirk Eisenach: Amtsgerichtsbezirke Gerstungen und Eisenach (ohne Wartburg): Amtsgerichtsbezirk Eisenach - die Stadt Eisenach
Person:
Voss, Georg
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2468973
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2471332
145 Eisenach. Ersmmcn, Georgenkirche. 241 
ET REFUTATIONEM PONTIFICIZP) RELIGIONIS A  
Ei rä w 
O ZU 
3 P 
m DUO VATICINIA JOHANNIS HILTENII ä 
ä UNUM: i;  
Q1 EXSURGET HEROS QVI VOS MONACHOS ä 
i) 
51 ADORIETUR ACRITER, CONTRA QVEM b, 
ä NE HISCERE QVIDEM AUDE o)  
ä BITIS. ä  
'55 ALTERUM: ä  
ä ANNO M.DC. MUNDUS VERBERABITUR M 
ä  GLADIO MAHOMETICO VEHEMENTER. 2  
f: CENOTAPHIUM. 2' 
ä Hiltenii Patris Monachi simul atque Prophetae Q 
ä non procul hic recubant ossa sepulta 1000. ä 
ä Qui cum voce Dei Fratrum taxarat abusus, g  
O" rectore contendens vivere iusta fide. ä 
ä Carceris enectus tandem squallore fameq; 5 
ä moesta Prophetarum proemia more tulit. g 
5 Sed prius appellans ad Christi voce tribunal, f: 
i. cum peragenda, Deo Iudice, causa foret. g 
m  
m TeMpora priInCIpII CeCInIt tVnC pLana E 
ä LVtherI  
   Z 
3 slgnaque supremum dans praeltura dlem. m 
Z ItaLa regna statIM VICt0rI 8a teVtone tVr O 
Q a0 
g Cae C;  
o" sVOCVbItVra pIIs VatICInatVs, alt: P1 
E Prima. quod evenit praedictio vera, fateris i 
ä altera ne üat vera, precare Deum. F: 
Q 
E Renovatum anno OIOJOCLXIX. g 
 '11 
E Sumtlbus J. M. G, 
Z Z 
4 Q 
m  ä 
9.  
NON CULTUS, SED MEMORIZE CAUSA, FF.ANTIQ.STUD. 
M. V. W. 
16) Grabstein für Marie Louise Philippine de Guines, Herzogin 
de Castries, T 1795. Die umfangreiche Tafel ist aus verschiedenen Sandstein- 
tafeln zusammengesetzt. Die lange Inschrift ist auf der linken Hälfte in franzö- 
sischer Sprache, auf der rechten Hälfte in freier deutscher Uebertragung abgefasst. 
Ban- und Kunstdenkm. Thüringens. S-Welmar-Eiseuach. III. 16
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.