Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Großherzogthum Sachsen-Weimar-Eisenach: Verwaltungsbezirk Weimar: Amtsgerichtsbezirk Weimar
Person:
Lehfeldt, Paul
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2456047
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2459480
434 
WEIMAR, 
Armbrustschützengesellsehaft. 
Weimar. 
234 
und besten. Es hat die Q (5 cm hoch), eingefasst von durchbrochen in Cartouchen 
herzförmige Hauptform: mit Ranken und Gesichtern geschnittener Umrahmung. 
Auf der Vorderseite, welche am Schild die Umschrift enthält: AN I.F.GNADEN 
STAD. HANS.HERMAN SCHVTZENMEISTER DEN VOGEL ABGESCHOSSEN 
der 
Sogenannte Armbrust des Herzogs Bernhard von Weimar im Besitz 
Armbrustschützengesellschaft zu Weimar, V4 nat. Gr. 
 WAPPEN GAB 1589, ist im vergoldeten Schild 
das Wappen des Herzogs Wilhelm zu Sachsen, Landgrafen in Thüringen, Mark- 
grafen zu Meissen  in hohem Relief bezw. mit
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.