Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die K. K. Akademie der bildenden Künste in Wien in den Jahren 1892 - 1917
Person:
Akademie der Bildenden Künste <Wien>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2448403
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2451187
z E) o1} m7} 
g ä E e ä e 
 : o 35 gfno 3 o 
E. E e 5 ä goä 
 i 5 sie (10.25. 
STUDIENABTEILUNG g e; f; gjä E335 
 i? : HOLE Ü"? 
ä   E e 22 äee 
N Z O ä m O 
l M W l N T E R- 
 Allgemeine Malerschule             53 12 65 20 900 
Allgemeine Bildhauerschule       12 5 17 9 160 
Vier Spezialschulen für Malerei.       31 1 32 24 160 
"ä ä 
Eine Spezialschule für graph. Künste  5  5 4 20 
Drei Spezialschulen für Architektur     20  20 ll 180 
Zwei Spezialschulen für Bildhauerei   ääc 14  14 9 100 
I M S O M M E R  
 Allgemeine Malerschule              41 11 52 22 600 
Allgemeine Bildhauerschule          8 3 11 7 80 
Vier Spezialschulen für Malerei.       22 1 23 19 80 
ä ä  
Eine Spezialschule für graph. Künste  5  5 4 20 
Drei Spezialschulen für Architektur     1s  l8 11 140 
Zwei Spezialschulen für Bildhauerei.   52g"? 9  9 6 60 
Zusammen..... 6 118 69 980 
232
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.