Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Beiträge zur Farbenlehre
Person:
Ostwald, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2365161
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2366156
440 
WILHELM 
OSTWALD, 
Neutral- 
Remission 
Neutral- 
Remission 
schwarz gef. ber. schwarz gef. ber. 
A  (Barytweiß) 1000 1000 K 14,8 "[0 in Lithopon 2 30,0 230,6 
         
         
         
E 2,46 „ 520 521 O 40,8 „ 119,6 120,2 
          
G 6,66 „ 379 376 Q 59,1 „ 86,6 286,7 
          
      
Jedes Gemisch wird nun nach dem Abwägen der Bestand- 
teile zum Gesamtgewicht von 100 g 15 Minuten lang auf dieselbe 
Weise gerieben, wie das mit den der Kurve zugrunde gelegten 
Normalgemischen geschehen war. Dann fertigt man einen Auf- 
strich und mißt ihn im Farbmesser. Da die Reibedauer kürzer 
war als die Normalgeinische, so wird man voraussichtlich eine 
etwas zu große Remission linden. Aus dem Betrage der Abwei- 
chung voin Sollwert entnimmt man, wie lange m.an das Reiben 
noch fortführen muß, und einige wenige Erfahrungen geben einem 
bald die erforderliche Zeit an die Hand. Ich kann angeben, daß 
ich selten mehr als zwei Proben zu machen brauchte, um die Re- 
mission innerhalb eines Prozentes auf den angestrebten Wert ein- 
zustellen. 
Für die Stufen S bis W diente folgendes Verfahren. Es wurde 
zunächst ein Gemisch aus 60 Teilen Normalschwarz und 40 Teilen 
Lithopon hergestellt. Während Lithopon allein oder Gemenge, 
Welche diesen Farbstoff in vorwiegender Menge enthalten, sich in 
der Kugehnühle nicht behandeln lassen, weil sie durch den Druck 
der Kugeln zu. testen Massen zusammengepreßt werden, welche der 
Trommelwand anhängen, bewirkt der reichliche Gehalt an Schiefer- 
schwarz, daß jenes Gemisch pulverförinig bleibt, und somit durch 
einstündiges Reiben in der Kugelmühle gleichförmig gemacht werden 
kann. Es werden nun Aufstriche erstens von diesem Gemisch, 
zweitens von einem Gemisch aus 500,1, desselben mit der gleichen 
Menge Schieferschwarz, und endlich von reinem Schieferschwarz 
hergestellt und gemessen. Diese drei Punkte genügen, um den 
schwach gekrümmten Verlauf der Helligkeitswerte zwischen den 
Grenzen festzustellen; es ist hierbei nicht nötig, Logarithmen der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.