Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Systematisch geordnetes Handbuch der Ornamentik
Person:
Meyer, Franz Sales Badische Kunstgewerbeschule <Karlsruhe>
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2251235
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2257608
596 
und 
der technischen 
Erklärung 
fremdsprachlichen Ausdrücke. 
Dann n. s ci e r u n g, Metalltechnik , bei 
welcher durch Zusammenschweifsen 
von Eisen und Stahldrähten und nach- 
folgendem Atzen oder Abschleifen 
krummlinige Zeichnungen entstehen; 
in der Heraldik das Verzieren der 
Flächen mit Schnörkeln und Ranken- 
mustern, 
D am a s t, einfarbiger, geköperter Stoß", 
bei dem die Musterung durch die 
Webart erzielt wird. 
D e k o r, Verzierung. 
D e c o u p i eru ng, durchbrochene Arbeit, 
Aussägearbeit. 
D e n t ell es , eigentlich Ziihnchen, fran- 
zösische Bezeichnung der Klöppel- 
spitzen im Gegensatz zu den genähten 
Spitzen. 
D e s s i n , Zeichnung, Muster. 
D ev i s e, Sinnspruch. 
Dia d 6m , griech. diadema, Stirnbinde, 
Stirnreif, Stirnkrone. 
D i ama nt , der härteste Edelstein, reiner 
Kohlenstoii". 
D i e n s t e , Wandsäulen. 
d i myxo s, zweinasig. 
D i p hr os , griechischer Stuhl. 
D i phro s okl 6d ias , griechKlappstuhl. 
D i p t y c h o n, zwei miteinander ver- 
bundene Schrift- oder Bildtafeln aus 
Elfenbein etc. 
Egyptienn e, lateinische Buchschrift 
mit gleich dicken Zügen. 
E 1 fenb ein , Material von dcn Stofs- 
Zähnen des Elefanten; fossiles Elfen- 
bein, von den Zähnen des Mammuth. 
E l z e v i e r , berühmte holländische Buch- 
druckerfamilie. 
Email, Schmelz, mit Metalloxyden ge- 
färbte, bleihaltige Glasrnasse; aufge- 
schrnolzener Überzug auf Metall, Glas, 
Porzellan etc. 
Email champ-levä, Grubenschmelz; 
die Emailfelder werden mit dem Stichel 
aus dem Metallgrund ausgehoben. 
Email cloissonne, Zellcnschxnelz; die 
aufgelöteten Metalldrähte oder Cloi- 
sons bilden die trennenden Stege. 
Email ä jour, beiderseits freier, nur 
durch die Stege verbundener Schmelz. 
Email sur hasse taille, Email de 
ronde bosse, Reliefschmelz. 
Email translucide, durchscheinender 
Schmelz. 
Emblem, sinnbildliche Darstellung. 
en face, von vorn gesehen. 
Engobe, Anguss, Angussfarbe (unter 
der Glasur der Thonwaren). 
Enkaustik, Wachsmalerci. 
Eutasis, Schwellung, Anschwellung, 
z. B. der Säule. 
D iskus, runde Scheibe, Wurfscheibe 
der Alten. 
Diwan , Polstersitz. 
D o c c i a , Sitz einer Majolikafabrik bei 
Florenz. 
D o ck e , Geländersiiule, Balustcr. 
D o ri s ch e r Stil, altgriechischer Stil, 
benannt nach dem von Norden her 
in den Peloponnes eingewanderten 
Stamm der Dorer. 
D o u 1 t o n , Thonwarenfabrik in England. 
Draperie, Stoffbehang. 
drapieren, mit Stoff behängen. 
D r e i p a s s , gotisches Mafswerk , Ver- 
schneidung dreier Kreise. 
D r u d e n fu fs , Sternfünfcck. 
E p i t a p h i u m , Grabmal, Grabplatte. 
Er o ten , Amoretten, kleine Liebesgötter 
Er z , Metall, Mischmetall, Bronze. 
E t a. g ö r e , Wandbrett, abgeteiltcs XVand- 
kästchen, konsolenartiges Mobiliar- 
slück. 
Etrurischer oder etruskischerStil, 
benannt nach den ehemaligen Be- 
wohnern Toskanas, fälschlich auch 
häufig für griechisch gebraucht. 
Evangeliarium, Evangelienbuch. 
F a c ette n , Fassetten, die beim Schleifen 
der Steine entstehenden Flächen. 
E c h in u s , eigentlich 
dorischen Kapitäl. 
Igel, 
Wulst 
am 
F a c s i m il e , Kopie , unmittelbare und 
genaue Wiedergabe. 
Faience , Fayence, Steingut, in der 
Mitte stehend zwischen der weicheren 
Irdeixware und dem.härteren Steinzeug 
und Porzellan. Mit Angussfarbe und
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.