Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kunst und Künstler Spaniens, Frankreichs und Englands bis gegen das Ende des achtzehnten Jahrhunderts
Person:
Dohme, Robert
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2128540
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-2130444
Anmerkungen. 
l) Die hauptfäichlichften derfelben lind: Fr. Blondel: Cuurs d'architecture, Paris 1675, 1 Bd. fol, 
 DerL: Notcs sur Yarchitecturc de Savot. Paris 1685. S".  Derß: Resolution des quatre principaux 
problemes d'architecture. Paris 1673. 1 Bd, fol,  Chambray: Les quatre livres d'architecture d'Andre 
Palladio. Paris 1650, fol,  Derll: Parallele de Yarchitecture ancienne avec la moderne. Paris 1650. 
I Bd. foL; 2. Aufl. von Erard. Paris 1702,  Dziviler: Cours d'architecture. Paris 1691, 2 Bde, 40; 
fpätere Ausgaben vermehrt von J. P, Mariette. Paris 1738, 1756 u_ 1760.  Perrault: Ordonnances des 
cinq especes de colonnes, sclon 1a methode des Anciens. Paris fol. und feine Vitruvüberfetzungen: Paris 
1673, 1 Bd. fol. und 1684, fo wie ein kleiner Auszug davon 120.  
2) Im Journal de Dangeau XII p. 135 erzählt St. Simon die Gefchichte vom Einftuu der Brücke 
zu Moulins, über den der Generalleutnant der Provinz, Charlus, dem Könige in Gegenwart Man- 
farfs berichtet habe, wobei es fich um eine pikante Blofsftelltmg des Küufllers in Gegenwart des 
Monarchen handelt. Der Einilurz fand aber erit im November 1710, zwei und ein halbes Jahr nach 
Manfarüs Tod, ftatt (Dangeau XVI, 81).  Auch die Verficlierung, dafs der Tod Manfarfs dem Könige 
eine Befreiung gewefcn, widerlegt IICll aus den aufserordentlichcn Gunftbezeigungen Ludwigs gegen die 
Familie Manfart, fowie dem fail intimen Verkehr, in dem der König mit feinem Architekten Rand. 
3) Dies u. A. von Monicart in einem 9 Quartbände iüllenden Gedichte: Versailles immortalise. 
Paris 1720. 
4) Diele Datirtmg nach Blondel Architecture frang, II, 141, Die Zahlenangabe von Lance 
l68ä]86 ifl; ungenau; He bezieht fich auf einen fpäter wieder befeitigten von Louvois infpirirten Bau,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.