Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Klassischer Bilderschatz
Person:
Reber, Franz/von Bayersdorfer, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1982699
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1983011
Kunstgeschichtliches Verzeichnis 
Frey Carlos, nachweisbar 1517-1540. 
III. Nr. 381. Die Verkündigung. Aus der Sakristei des 
Espinheiro in Evora. Nationalmuseum, Lissabon. Holz. 
V.Nr.61o. Christus erscheint den hh, Frauen. Ebenda. 
Holz. 
Spanien. 
Luis de Vargas, 1502-1568. 
IV. Nr. 460. Die Geburt Christi. Bezeichnet: Tunc 
discebam Luisius de Vargas 1555. Kathedrale, Sevilla. Holz. 
IV. Nr. 466. These auf die Menschwerdung Christi. 
(Bekannt unter dem Namen vla Gambac.) Ebenda. Lein- 
wand. 
IV. Nr. 484. Allegorie auf die Religion. Predella. zum 
vorigen Bilde. Ebenda. Leinwand. 
Alonso Sanchez Coello, ISISP- 1590- 
VI. Nr. 742. Bildnis der Murgarethn von Parina. Kgl. 
belg. Museum, Brüssel. Leinwand 93: 70 ein. 
Unbekannter Meister von 1589. 
IV. Nr. 539. Bildnis des sechsjährigen Wallenstein. 
Bezeichnet: Alb. XVenz...us. a. Waldstein. quer. ad nat. 
pict. A. D. 1589. Leinwand. Lebensgross. Im Besitz der 
Stadt Eger. 
Domenico Theotocopulo, gen. el Grace, 1543-1625- 
III. Nr. 413. Die hl. Dreieinigkeit. Prado, Madrid. Lein- 
wand 300: 179 cm. 
Dle Niederlande 1m 16. Jahrhundert. 
Flandern und Brabant. 
Ouentin Massys, vor 1460-1530. 
VIII. Nr. 1089. Die Beweinung Christi. Mittelbild des 
1508 von der "fischlergilde Antwerpens bestellten, 1511 
in der Frauenkirehe claselbst aufgerichteten Iriptychons. 
Museum, Antwerpen. Ilolz 260 : 207 cm. 
VIII. Nr. 1095. Das Martyrium der beiden Johannes. 
Die beiden Fliigelbilder zum vorigen, gleicher Aufstellung. 
Holz 260: 117 cm. 
VIII. Nr. 1066. Die h. Magdalena, das Salbengefäss 
öffnend. Kniestück. Galerie Mansi, Lucca. Holz. 
II. Nr. 219. Der Mann mit der Brille. Städelsches Institut, 
Frankfurt a. M. Holz 69:54. cm. 
VII. Nr. 873. Bildnis des Kanzlers Carondelet. Samm- 
lung Duchatel, Paris. Holz. 
IV. Nr. 440. Pietä. Lebensgrosses Kniestück aus der letzten 
Zeit des Meisters. Pinakothek, München. Holz 120: 102 cm. 
Marinus van Roymerswale, nachweisbar 1520-1560. 
I. Nr. 73. Der Geldwechsler und sein Weib. Prado, 
Madrid. Holz 79: 107 cm. 
Joachim de Patenier, wie vor 1524. 
VII. No. 902. Taufe Christi. Bezeichnet: Opus. Joachim. 
D(ionatensis) Patinier. K. Gemälde-Galerie, Wien. Holz 
65 : 70 cm. 
1008 van Cleef, genannt Satte Cleef, 1- um 1555. 
VII. Nr. 939. Die Gattin des Malers. Brustbild. Galerie, 
Windsor. Holz. 
Barend van Orley, um 1489-1541. 
V, Nr. 706. Geburt Mariä und Joachims Opfer. Zwei 
Altarilügel. Kgl. belg. Museum, Brüssel. Holz 139:71 cm. 
V. Nr. 717. Erscheinung Christi und Vermählung der 
hl. Anna. Rückseite des vorigen, ebenda, 
Jan Gossaert, gen. Mabuse, 11111 1470-1541. 
III. Nr. 394. Der hl. Lukas, die Madonna zeichnend. Mittel- 
bild des unter dem Namen des xPrager DOInblldCS( be- 
kannten Triptychon, dessen Flügel von M. Coxie. Bezeichnet: 
Gossnrt. Rudolphinum, Prag. Holz 2302205 cm, 
V. Nr. 7oo. Christus bei Simon. Mittelbild eines Tri- 
ptychon. Kgl. belg. Museum, Brüssel. Holz 175: 147 cm. 
III. Nr. 308. Bildnis des Philipp vonBurgund, Bischofs 
von Utrecht. Rijksmuseum, Amsterdam. Holz 38: 28 cm. 
VI. Nr. 84.8. Maria mit dem Kinde und Joseph, der einen 
Apfel darreieht. Sammlung Röhrer, München. Holz. 
Meister der weiblichen Halbtiguren um 1510. 
I. Nr. 87. Das Konzert. Galerie Harrach, Wien. Holz. 
Pieter Brueghel d. A., I525(P)-1569. 
VII. Nr. 909. Kirmes. Bez.: Bruegel F. K. Gemälde-Galerie, 
Wien. Holz 110: 16a cm. 
VI, Nr. 843. Landschaft mit einem Viehtrieb. K. 
Gemälde-Galerie, Wien. Holz 123 : 159 cm. 
VIII. Nr. 1019. Männliches Bildnis. Brustbild nach vorn. 
K. Gemälde-Galerie, Wien. Holz. 
Colyn van Nieuchatel (Lucidel), 1539 bis nach 1590. 
I. Nr. 108. Männliches Bildnis. Pinakothek, München. 
Leinwand 88: 67 cm. 
II. Nr. 263. Bildnis eines Wundarztes. Galerie, Darm- 
stadt. Leinwand 98:80 cm. 
Anthonis Mor (Moro), 1512 bis um 1577. 
VI. Nr. 755. Bildnis des Herzogs Alba. KgLbelg. Museum, 
Brüssel. Leinwand 137283 cm. 
Vl. Nr. 809. Selbstbildnis. Bezeichnet: Ant. Morus Philippi 
Hisp. Reg. Pictor sua ipse depictus manu. 1558. Uflizien, 
Florenz. Holz. 
VII. Nr. 952. Männliches Bildnis. Galerie, Braunschweig. 
Holz 101 : 76 cm. 
Lucas van Valckenborch, -1- nach 1598. 
VII. Nr. 1007. Felsenlandschnft mit einer oberschläch- 
tigen Mühle. Bez.: 1595 L. V. V. Galerie, Braun- 
schweig. IIolz 46: 66 cin. 
Holland. 
leroom van Aeken, genannt Bosch, um 1462-1516. 
I. Nr. 109. Verspottung Christi. Escorial. Holz, Rundbild. 
Lucas lacohsz van Leyden, 1494-1533- 
V. Nr. 634. Maria. mit dem Iesuskinrl und Engeln. 
Sammlung Ulrich, Frankfurt a. M. Holz. 
VII. Nr. 896. Selbstbildnis. Galerie, Braunschweig. Ilolz 
29 : 22 cm. 
Jacob Gornelisz van Amsterdam, nachweisbar 1566-1530. 
I. Nr. 119. Lucretia. Nationalgalerie, Budapest. Holz. 
IV. Nr. 458. Salome mit dem Haupte des Johannes. Galerie, 
Haag. Holz 71 : 52 cm. 
Jan van Scorel, 1495-1562. 
III. Nr. 304. Die hl. Magdalena. Rijksmuseum, Amster- 
dam. Holz 55: 74 cm. 
VI. Nr. 824. Die hl. Familie. Sammlung Rath, Budapest. 
Holz. 
Deutschland 1m 1 6. Jahrhundert. 
Dürer und seine Nachfolger. 
Albrecht Dürer, 1471-1528. 
IV. Nr. 550. Bildnis von Dürers Vater mit dem Pater- 
noster in den Händen. Bezeichnet mit dem Monogr. und 
1490. Aus Poggio Imperiale. Uffizien, Florenz, Holz. 
Dreiviertel Lebensgrösse. 
III. Nr. 410. Selbstbildnis. Bezeichnet 1493. Aus der 
Sammlung Felix in Leipzig. Nationalgalerie, London. Holz. 
Dreiviertel Lebensgrösse. 
VII. Nr. 933. Bildnis Friedrichs des Weisen von Sachsen 
(1463-1525). Halbfigur. Monogrammiert, gemalt zwischen 
1496 und 1498. Galerie, Berlin. Leinwand, Wasserfarbe. 
76  57 cm. 
II. Nr. 152. Selbstbildnis. Bezeichnet: 1498 Das malt ich 
nach meiner gestalt, Ich war sex und zwantzig jor all. 
Albert Dürer (u. Mgr.). Prado, Madrid. Holz 52:41 cm. 
IV. Nr. 506. Bildnis des Oswald Krell. Bezeichnet: 
Oswolt Krell. 1499. Pinakothek, München. Holz 48:38 cm. 
IV. Nr. 542. Bildnis des Hans Dürer (vielleicht des 1507 
als Meister in die Schneiderzunft von Nürnberg aufge- 
nommenen Bruders des Künstlers). Bezeichnet: 1500. 
Pinakothek, München. Holz 29:26 cm. 
IV. Nr. 454. Die Beweinung Christi. Mit den unten an- 
gefügten Bildnissen der Stifterfamilie (Hölzschuher), deren 
Wappen indes anderweitig ersetzt ist. Germanisches Mu- 
seum, Nürnberg. Holz 177: 118 cm. 
II. Nr. 194. Die Anbetung der drei Könige. Bezeichnet 
mit Mgr. und. 1504. Aus der Stiftskirche zu Wittenberg 
1603 an Kaiser Rudolph II. und später in Umtausch gegen 
Fra. Bartololneos Darstellung im Tempel (K, Gemälde-Galerie, 
Wien) an dic Mediceer gelangt. Uüizien, Florenz. Holz. 
VII. Nr. 927. Das Rosenkranzfest. Bez.: Exegit quinquexnestri 
spatio Albertus Dürer germanus MDVI (und Mgr.) Für 
S. Bartolommeo (Deutsche Begräbniskirche) in Venedig 
gemalt, jetzt im Kloster Strahow, Prag. Holz. 
I. Nr. 29. Eva empfängt von der Schlange die ver- 
botene Frucht. Bezeichnet: Albertus Dürer Alemanus 
faciebat post Virginis partum 1507. Prado, Madrid. Holz 
209: 81 cm. 
I. Nr. 28. Adam den Apfel in der Hand haltend. Gegen- 
stück zum vorigen. Gleicher Aufstellung und Grösse. 
HP"
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.