Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Klassischer Bilderschatz
Person:
Reber, Franz/von Bayersdorfer, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1982699
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1982977
Die 
Malerei 
des 
XVI. 
Jahrhunderts. 
Italien 1m Cmquecento. 
Lionardo. 
Lionardo da Vinci, 1452-1519. 
II. Nr. 159. Madonna mit dem jesuskind. Aus derFrühs 
zeit des Meisters (um 1475). Pinakothek, München. Holz 
60:45 cm. 
IV. Nr. 547. Die Verkündigung. Aus der Sakristei der 
Kirche von Monte Oliveto bei Florenz. Ufiizien, Florenz. 
Holz. 
II. Nr. 284. Bildnis einer Florentinerin, gemalt vor 
1481. Galerie Liechtenstein, Wien. Holz 42:37 cm. 
V. Nr. 616. Bildnis einer jungen Frau. Sammlung 
Czartoryski, Krakau. Holz. 
II. Nr. 201. Die Madonna in der Grotte. Aus der 
Sammlung Franz I. Louvre, Paris. Leinwand 199 : 122 cm_ 
I. Nr. 142. Bildnis der Mona Lisa del Gioeondo, ge- 
malt um 1500 zu Florenz. Louvre, Paris. Holz 77:52 c1n. 
II. Nr. 163. Die h. Anna selbdritt. Aus der Sammlung 
Richelieu. Louvre, Paris. Holz 170: 129 cm. 
Michelangelo. 
Michelangelo Buonarotti, 1475-1564. 
I. Nr. 124. Die Grablegung, unvollendet. Nationalgalerie, 
London, Holz 170: 155 CIII. 
IV. Nr. 447. Madonna mit dem ]esuskinde,demheiligen 
Johannes und Engeln. Nationalgalerie, London. Holz 
105  75 cm. 
III. Nr. 309. Die 111. Familie. Für den Florentiner Angelo 
Doni um 1505 gemalt. Ufßzien, Florenz. Rundbild, Holz, 
lebensgrosse Figuren. 
VI. Nr. 788. Die Erschaffung Adams. Deckenfresko der 
Sixtinischen Kapelle des Vatikan, Rom. 
II. Nr. 250. Die Erschaffung Evas. Fresko ebenda. 
VI. Nr. 795. Der Sündenfall. Fresko ebenda. 
VI. Nr. 802. Die Sündflut. Fresko ebenda. 
VI. Nr. 773. Noahs Opfer. Fresko ebenda. 
VI. Nr. 783. Noahs Trunkenheit. Fresko ebenda.  
I. Nr. 46. Die delphische Sibylle. Gewölbefresko der 
Sixtinischen Kapelle des Vatikan, Rom. 
I. Nr. 70. Die erythräische Sibylle. Fresko ebenda. 
II. Nr. 236. Die libysche Sibylle. Fresko ebenda. 
III. N1". 315. Die cumäische Sibylle, Fregkg ebenda" 
III. Nr. 339. Der Prophet Zacharias. Fresko ebenda. 
III. Nr, 395. Der Prophet Daniel. Fresko ebenda. 
VII. Nr. 886. Der Prophet joäl. Fresko ebenda. 
II. Nr. 267. Pfeilerfigur. Fresko ebenda. 
III. Nr. 370, 382, 400, 405. Desgleichen. 
IV. Nr. 465. 472. 483. 489. Desgleichen- 
V. Nr, 635, 639, 646, 657, 663. Desgleichen. 
VI. Nr. 779. Vom jüngsten Gericht. Wandgemälde der 
sixtinischen Kapelle des Vatikan, Rom. 
VI. Nr. 780. Vom jüngsten Gericht. Ebenda. 
Raphael. 
Raffaele Santi (Sanzio), 1483-1520. 
VII. Nr. 967. Die Krönung Mariä. Aus S. Francesco in 
Perugia. Galerie des Vatikan, Rom. Holz, auf Leinwand 
übertragen 267: 162 cm. 
VII. Nr. 993. Die Verkündigung. 'l'eil der Predella zum 
vorhergehenden Hauptbilde. Ebenda Auf Leinwand über- 
tragen 39: 70 cm. 
VII. 975. Die Anbetung der Könige. Wie vorstehend. 
Q 
VII. 963. Die Darstellung im Tempel. Desgleichen. 
I. Nr. 116. Die Vermählung Mariä. Bezeichnet: Raphael 
Urbinas 1504. Brera, Mailand. Holz 169: 114 cm. 
VII. Nr. 926. Der Traum des Ritters. Nationalgalerie, 
London. Holz 18: 18 cm. 
II. Nr. 254. Apollo und Marsyas. Gemaltum 1504. Louvre, 
Paris. Holz 38  27 cm. 
VI. Nr. 782. Die Dreieinigkeit. Gemalt 1505, die sechs 
Heiligenßguren unten 1521 von Perugino ergänzt. Fresko 
in S. Severo, Perugia. 
I. Nr. 50. Bildnis eines jungen Mannes. Nationalgalerie, 
Budapest. Holz. 
VIII. Nr. 1149. Männliches Bildnis (Perugino? Pinlu- 
ricchio?) Urheberschaft nicht gesichert, Galerie Borghese, 
Rom. Holz 45  30 cm. 
V. Nr. 668. Die Madonna del Granduca. Galerie Pitti, 
Florenz. Holz 84:56 cm. 
I Nr. 105, Die Madonna del Cardellino, gemalt 1506 
für Lorenzo Nasi. Uflizien, Florenz. Holz 90:75 cm. 
VII. Nr. 883. Die Madonna im Grünen. Bezeichnet am 
Halssaum des Kleides: MDVI. K. Gemälde-Galerie, Wien. 
Holz 113  88 cm. 
III. Nr. 393. Die hl. Familie mit dem Lamm. Am Ge- 
wandsaum Mariens bezeichnet: Rapb. Urbinas 1507. Prado, 
Madrid. Holz 29:21 cm. 
I. Nr. 62. Die Madonna aus dem Hause Tempi. Pina- 
kothek, München, Holz 77:53 cm. 
V. Nr. 608. Die Madonna aus dem Hause Orleans. 
Museum, Chantilly. Holz. 
III. Nr. 357. Die hl. Familie mit dem unbärtigen 
Joseph. Eremitage, St. Petersburg. Auf Leinwand über- 
tragen 73  57 cm. 
II. Nr. 248. Die Madonna Bridgewater. Sammlung Lord 
Ellesmere, London. Auf Leinwand übertragen 70:60 cm. 
I. Nr. 97. Die Madonna aus dem Hause Colonna. 
Galerie, Berlin. Holz 73  57 cm. 
V. Nr. 633. Die Madonna Northbrook. Sammlung Lord 
Norlhbrook, London. Holz.  
VI. Nr. 831. Die Grablegung. Bezeichnet: Raphael Urbinas 
1507. Galerie Borghese, Rom. Holz 184: 176 cm. 
VII. Nr. 1005. Die hl. Katharina. Nationalgalerie, London. 
Holz. 70: 55 cm. 
VI. Nr. 752. Die Donna gravida. Galerie Pitti, Florenz 
Holz 66:52 cm. 
III. Nr. 302. Selbstbildnis. Uffizien, Florenz. Holz. Lebens- 
gross. 
IV. Nr. 561[z. La Disputa delSacramento, gemalt 1510. 
Fresko der Stanza della Segnatura im Vatikan, Rom. 
IV. Nr. 563l4. Die Schule von Athen. Fresko ebenda. 
IV. Nr. 560. Der Parnass. Fresko ebenda. 
IV. Nr. 559. Vorsicht, Stärke und Mässigung. Fresko 
ebenda. 
I. Nr. 92. Die Madonna aus dem Hause Alba. Ere- 
mitage, St. Petersburg. 
III. Nr. 399. Die Madonna Aldobrandini. Kniestück. 
Nationalgalerie, London. Holz 45: 55 cm. 
I. Nr. 143. Die Madonna mit dem Diadem. Louvre, 
Paris. Holz 68:74 cm. 
V. Nr. 592[3. Vertreibung des Heliodor aus dem Tempel 
zu Jerusalem, gemalt 1512. Fresko der Stanza (Tliliodoro 
des Vatikan, Rom. 
V. Nr. 589. Das Wunder der Messe von Bolsena, ge- 
malt 1512. Fresko elaenda. 
V. Nr. 591. Attila vor Rom, gemalt 1513. Fresko, ebenda. 
V. Nr. 590. Befreiung Petri, gemalt I513[4..
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.