Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Klassischer Bilderschatz
Person:
Reber, Franz/von Bayersdorfer, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1979474
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1979691
Kunstgeschichtliches 
Verzeichnis 
V. Nr. 609. Männliches Bildnis mit der Devise rTimete 
Dßllmx von 1494 (angeblich Selbstbildnis). Uftizien, Florenz. 
I. Nr. 8. Christus am Kreuz mit Heiligen. Fresko in 
S. Maria Maddalena dei Pazzi, Florenz. 
VI. Nr. 794. Madonna in trono mit den hh. Ludwig, Her- 
culanus, Constantius und Stephanus. Bezeichnet: Hoc 
Petrus de Chastro Plebis pinxit. 1496 für die Kapelle des 
Stadthauses von Perugia gemalt. Galerie des Vatikan, Rom. 
Holz 89: 165 cm. 
II. Nr. 218. Allegorie auf die Stärke und lilässigung, 
unten (von links nach rechts) L. Sicinius, Leonidas und 
Hor. Cooles (Tapferkeit), P. Scipio, Perikles und Cincinnatus 
(Mässigung), gemalt 1501. Fresko im Cainbio, Perugia. 
II. Nr. 207. Verklärung Mariä. Maria in der Mandorla 
unter Gott Vater schwebend, unten Bernardo (legli Uberti, 
Giovanni Gualherto, Benedikt und Michael. Bezeichnet: 
Petrus Perusinus pinxit A. D. 1500. Aus der Klosterkirche 
von Vallombrosa. Akademie, Florenz. Holz 285 : 239 cm. 
III. Nr. 337. Der gekreuzigte Heiland von vier männ- 
lichen und einer weiblichen Heiligen umgeben. In der 
Calza, Florenz. Holz, lebensgrosse Figuren. (Bestimmung 
unsicher.) 
I. Nr. 58. ltlaria erscheint dem hl. Bernhard. Pinakothek, 
München. Holz 173  165 cm. 
VII. Nr. 877. Der hl. Sebastian. Weiland Gal. Sciarra, 
Rom. Holz. 
Bernardino Betti, gen. Pinturicchio ca. 1454-1513. 
VII. Nr. 919. Penelope. Nationalgalerie, London. Fresko 
auf Leinwand übertragen. 120: 145 cm. 
Bernardo di Mariotto (Bernardino da Perugia), 1- 1524. 
VI. Nr. 753. Maria in trono mit Kind und dem kleinen 
Johannes zwischen Franciscus und einem anderen Heiligen. 
Galerie, Perugia. Holz. 
Unbekannter Meister, sog. Ingegno (Andrea AlovigiP). 
III. N1". 361. Maria mit Kind. Halbfigur in einer von Engeln 
urnsäumten Mandorla. Nationalgalerie, Budapest. Holz. 
Venedig. 
Carlo Crivelli, um 1435 bis nach 1493. 
II. Nr. 224. Madonna in trono mit dem Iesuskind. Unten 
links ein klein gebildeter Donator, bezeichnet: Opus Caroli 
Crivelli Veneti 1482. Galerie des Lateran, Rom. IIolz. 
II. Nr. 271. Madonna. in trono mit dem Jesuskind. Bez.: 
Opus Caroli Crivelli Veneti. Nationalgalerie, Budapest. Holz, 
VI. Nr. 734. Madonna in trono. Bezeichnet: Carolus Cri- 
vellus Venetus pinxit. Aus dem Kloster Montefiore in 
Fermo. Kgl. belg. Museum, Brüssel. Holz 182 : 55 cm. 
V. Nr. 679. Geburt Christi. Städtische Gemäldegalerie, 
Strassburg. Holz. 
IV. Nr. 524. Maria mit dem Jesuskinde. Sammlung Lord 
Northbrook, London. Holz. 
AMOIIEIIO da Messina (AxliSalvadore d'Antonio),gest. 0.1493. 
I. Nr. 127. Der hl. Sebastian. Galerie, Dresden. Holz 
167 ; 87 cm. 
III. Nr. 289. Männliches Brustbild. Bezeichnet: 1475 
Antonellus Messyneus me pinxit. Louvre, Paris. Holz 
35 : 28 cm. 
VII. Nr. 943. M ä n n l i c h e s B i l d n i s. Galerie Borghese, 
Rom. Holz 30 r 24 cm. 
VII. Nr. 901. M ä n n l i c h e s B i l d n i s. Nationalgalerie, 
London. Holz 35  28 cm. 
Giovanni Bellini, um 1427-1516.  
II. Nr. 176. Der hl. Hieronymus in der Zelle. National- 
galerie, London. Leinw. 70:95 cm. 
I. Nr. 82. Der Leichnam Christi von Engeln gehalten. 
Galerie, Berlin. Holz 68  86 cm. 
I. Nr. 128. Der tote Christus von vier Engeln betrauert, 
Municipalpalast, Rimini. Holz.  
IV. Nr. 572. Religiöse Allegorie. Früher Giorgione und 
Basaiti zugeschrieben. Uflizien, Florenz. Holz 72: 117 cm. 
VII. Nr. 908. Madonna mit. Kind. Bez.: Joannes Bel- 
linus P. Nationalgalerie, London. Holz 90:65 cm. 
I. Nr. 141. Bildnis des Dogen Leonardo Loredano. 
1362.: Ioannes Bellinus. Nationalgalerie, London. Holz 
66: 50 cm. 
VII. Nr. 871. Männliches Bildnis. Galerie des Capitols, 
Rom. Holz. 
Vittore Carpaccio (Scarpaccia), nachweisbar 1470 bis 1522,. 
II. Nr. 170. Die Gesandtschaft bei König Maurus (aus 
der Ursula-Legende), gemalt um 1491-1495. Bez.: Op. 
Victoris Carpatio Veneti. Aus der Scuola di S. Orsol: 
Akademie, Venedig. Leinw. 275: 585 cm. 
II. Nr. 200. Martyrium und Leichenfeier der hl. Ursulr 
Entstehungszeit und Aufstellung wie vorstehend. Leinvt 
275  556 C111. 
II. Nr. 260. Bestattung Mariä. Bez; Victor Carpathiu 
Venetus 1508. Galerie, Ferrara. Holz. 
Oima da. Conegliano (Giovanni Batt. da. Conegliano), nacl' 
weisbar 1489hi5o8. 
II. Nr. 273. Madonna in trono, mit den hh. Georg, Luci 
und Nicolaus, Sebastian, Antonius Abbas und Katharina 
Aus der Kirche der Carita. Akademie, Venedig. Hol 
410: 210 cm. 
II. Nr. 212. Johannes B. mit den lih. Petrus, Paulus, Marcu 
und Hieronymus. Aus S. Maria in Orto. Akademie 
Venedig. Holz 305  205 cm. 
I. Nr. 85. Der ungläubige Thomas. Akademie, Venedig 
Holz 208: 140 cm. 
Vincenzo Catena (Vincenzo di Biagio), thätig 1495-1531 
I. Nr. 118. Madonna mit zwei Heiligen, adoriert von 
Dogen Leonardo Loredano. Bez.: Vincesius Chatena 
Dogenpalast, Venedig. Holz 110: 110 cm. 
Marco Basaiti, nachweisbar 1490-1521.  
VII. Nr. 872. Der hl. Hieronymus in felsiger Landschaf 
lesend. Nationalgalerie, London. Holz 45 : 35 cm. 
VII. Nr. 950. Die Berufung der Söhne Zebedäi. Be 
zeichnet 1515 Marcus Baxaitj f., K. Gemälde-Galerie, Wien 
Holz 115 180 cm. 
 IV. Nr. 518. Männliches Bildnis. Galerie der Akademie 
Wien. Leinw. 45:43 cm. 
Padua. 
Andrea Mantegna, geb. 1431-1506. 
VI. Nr. 757. Der hl. jakobus taufend. Gemalt um 1450 
Fresko der Capella del Cristoforo bei der Eremitaner 
kirche S. Agostino, Padua. 
I. Nr. 136. Der hl. Iakobus vordem Statthalter. Freskc 
ebenda. 
II. Nr. 211. Der hl. jakobus auf dem Weg zum Richtt 
platze einen Gläubigen segnend, Fresko ebenda. 
III. Nr. 290, Kreuzigung Christi. Mittelteil der Predelle 
des Altarwerks von S. Zeno in Verona, gemalt um 14.59 
Louvre, Paris. Holz 67:93 cm.  
II. Nr. 158. Markgraf Lodovico Gonzaga mit seinei 
Gemahlin Barbara von Hohenzollern, deren Tochter und 
Gefolge, von einem Kämmerer eine Botschaft empfangend. 
Gemalt 1474. Fresko in der Camera degli Sposi des 
Castello di Corte, Mantua. 
II. Nr. 229. Empfang des Kardinals Francesco Gonzaga 
durch seinen Vater, Lodovico von Mantua. Im Hintergrunde 
Rom. Entstehungszeit und Ort wie vorstehend. 
V. Nr. 614. Madonna della Petriera. Für Francesco di 
Medici in Rom gemalt. Uiiizien, Florenz. Leinw. Kleine 
Figuren. 
V. Nr. 583. Aus dem Triumphzug Cäsars, 149o[1 gemalt 
Hamptoncourt. Leinwand. 
V. Nr. 602. Aus dem Triumphzug Cäsars. Ebenda. 
II. Nr. 266. Der Parnass. Mars und Venus stehen auf einem 
Felsen. Im Mittelgrund Reigen der neun Musen, links 
Apollo, Leier spielend, rechts Merkur mit Pegasus. Aus 
dem Studio der Markgrälin Isabella d'Este in Mantua. 
Louvre, Paris. Leinw. 160  192 cm. 
III. Nr. 379. Der Sieg der Weisheit über die Laster. 
Minerva verjagt die Personiiikationen der Laster, in der 
Luft die Gruppe von Gerechtigkeit, Stärke und Mässigung. 
Herkunft und Ort wie vorstehend. Leinw. 160: 192 cm. 
III. Nr. 344. Maria mit dem Christkind. In dem ge- 
malten Rahmen elf Engel mit Leidenswerkzeugen. Galerie, 
Berlin. Holz 79:67 cm. 
VI. Nr. 854. Madonna in trono mit den lih. Johannes Baptista 
und Magdalena. Bez.: Andreas Mantinia C. P. F. (Civis Pata- 
vinus fecit). Nationalgalerie, London. Holl 14011106111. 
VII. Nr. 962. Die Beschneidung Christi. üllechtsseitiges 
Flügelbild zur Anbetung der Könige. Uffizien, Florenz. 
Holz 86:43 cm.   
VII. Nr. 955. Die Himmelfahrt Christi. Linksseitiges 
Flügelbild zum vorigen, gleicher Grösse und Aufstellung. 
Vicenza und Verona. 
Bartolomeo Montagna, um 1443-1523. 
VI. Nr. 781. Madonna. in trono mit den hh. Andreas.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.