Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Klassischer Bilderschatz
Person:
Reber, Franz/von Bayersdorfer, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1979474
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1979680
Kunstgeschichtliches 
Verzeichnis 
S. Maria Novella, Florenz. 
VI. Nr. 765. Die Geburt des Johannes. Fresko ebenda. 
VLNr. 778. Zacharias den Namen des neugebornen Johannes 
schrebend. Fresko ebenda. 
V- Nr. 704. Mariens erster Ternpelgang. Fresko ebenda. 
Vl. Nr. 770. Vermählung Mariens. Fresko ebenda. _(Unter- 
schrift auf dein Blatte durch Verwechselung irrtümlich.) 
lV. Nr. 517. Madonna in trono mit den vor ihr knienden 
Bischöfen Zenobius und Justus und den Erzengeln Michael 
und Raphael. Für S. Giusto bei Florenz gemalt. Lifllllifi], 
Florenz. Holz 188: 198 cm.      
VI. Nr. 835. Madonna in trono mit denl-Ieiligen Dionysius 
Areopagita, Thomas von Aquino, Dominicus und Cleinens. 
Akademie, Florenz. Holz 167: 195 Cm. 
l. Nr. 7. Die Anbetung der Weisen aus dem Morgen- 
lande, gemalt 1488. Hochaltarbild der Kirche der Inno- 
centi, Florenz.   
l. Nr. 43. Maria mit den hh. Dominikus, M chael. und den 
beiden Johannes. Für den Choraltar von S. Maria Novella 
um 1490 gemalt. Pinakothek, München. Holz 220: 197 cm. 
VI. Nr. 847. Die hl. Katharina von Siena und der h]. 
Laure ntius. Zwei Flügeltafeln zum vorstehenden Mittel- 
bilde. Pinakothek, München, Holz 208: 56 C111. 
II. Nr. 146. Die Heimsuchung. Geinalr 1491 für S. lviarin 
(legli Angeli in Florenz. Louvre, Paris. Holz 173  164 cm. 
39119119 Ggzzoli (Benozzo di Lese di Sandro), 1420-1498. 
V. Nr. 698. Ans dem Zuge der drei Könige, Fregko in 
der Capella Medici des Palazzo Riccardi, Florenz. 
V. Nr. 705. Aus dem Zuge der drei Könige. Fresko 
ebenda. 
I. Nr. 135. Aus dem Leben des hl. Augustinus (Eintritt 
desselben in die Schule zu Thgaste). Fresko iii S. Agostino 
Gimignano. ' 
Piero di Cosimo (Piero di Lorenzo), 1462-1521. 
lV. Nr. 500. Madonna, umgeben von sechs Heiligen von 
welchen Margaretha und Katharina vor ihr knien. Uflizien 
Florenz. Holz.  l 
IV Nr. 439. Bildnis des Architekten Giuliang da 
S. Gallo. Museum, Haag. Holz 47 133 Cm, 
lV. Nr. 476. Bildnis des Musikers Francesco Giain- 
berti, Oheims des vorigen. Ebenda, gl. Gr. 
Lorenzo di Credi, 1459-1537. 
VI. Nr. 724. Madonna mit den hh. Johannes Baptista und 
Ällwlnus (ZenobiusP). Capella del Sacraniento im Dom, 
Pistoja. Holz, fast lebensgrosse Figuren. 
I. Nr. 312 Maria und Johannes das Jesuskind anbetend. 
Galerie, Karlsruhe. Holz. Rundbild 87 cm im Durchm 
VIL NY- 987. Madonna mit Kind und Johannes (lal 
IV Iäßrghese, Rom. Holz, rund, 90 cm Durchmesser.   
 hf- 555. Bildnis des Andrea del Verrocchio. Ufli- 
216": 1'l01'enz. Holz, lebensgrosses Brustbild. 
Umbro-ilorentinische Meister. 
Piero dellaFrancesca (P. diBened. deiFi-anceschi), gest. 1492. 
ll Nr. 188 Die Auferstehung Christi. Für den Kon- 
servatorenpalast in Borgo San Sepolcro gemalt. Palazzo 
Municipale daselbst. IIolz. 
lll. Nr. 319. Die Taufe Christi. Zur Linken drei Engel. 
Nationalgalerie, London. Holz 160: 110 cm. 
V. Nr. 674. Madonna das Jesuskind adorierend. Samm- 
lung Diichatel, Paris. Holz. 
lV. Nr. 446. Bildnis des Federigo da Montefeltre, 
Herzogs von Urbino. Brustbild. UfFizien, Florenz. Holz. 
IV. Nr. 451. Triumphwagen des genannten Herzogs 
mit der Unterschrift: Clarus insigni vehitur triumpho  quem 
parem snrnrnis ducibns perhennis" fama virtutum celebrat 
decenter" sceptra tenentem. Rückseite des vorstehenden 
Bildnisses. 
lV. Nr. 445. Bildnis der Battista Sforza, Gemahlin des 
vorigen. Brustbild, Ufhzien, Florenz. Holz. Gegenstück 
von Nr. 446.  
lV. Nr. 452 Triumphwagen der genannten _Herzog_in 
mit der Unterschrift: Quemodum rebus tenuit S6'CllIldlS' 
conjugis magni decorata rerum  laude gestarum volitat per 
Ora  cuncta virorum. Rückseite des vorstehenden Bildnisses. 
VI. Nr. 805. Bildnis einer unbekannten Frau. Museo 
Poldi-Pezzoli, Mailand. Holz. 
Melozzo da Forli (Melozw degli Ambwßi), 1433-1494; 
II. Nr. 272. Die Rhetorik. Von der thronenden Rhetorica 
empfängt der vor ihr kniende Cicero oder Quintilian 
Klassischer Bilderschau Vll  
(Bernardo Uhaldini?) ein Buch. Gemalt für die Libreria 
des Palastes zu Urbino. Nationalgalerie, London. Holz 
150: 110 cm. 
II. Nr. 278. Die Musik. Vor der thronenden Musica kniet 
Boäthius als Repräsentant der Musik im Mittelalter (Costanzo 
Sforza von Pesaro). Herkunft, Atlfstellungsort, Material und 
Grösse wie vorstehend. 
VI. Nr. 727. Gründung der vatikanischen Bibliothek 
(Sixtus IV. und die Seinigen.) Vollendet 1477. Galerie 
desVatikamRom. Fresko aufLeinwand übertragen. 388334 cm, 
Marco di Antonio Palmezzano, um 1456 bis nach 1537. 
II. Nr. 195. Das Wunder des hl. Iakobus, welcher zwei 
tote Hähne zum Leben erweckt. Gemalt nach der undeut 
liehen Inschrift 1505 oder 1510. Freslco in S. Biagio e 
Girolalno, Forli. 
IV. Nr. 531. Madonna in trono mit den hh. Franciscus, 
Petrus, Antonius Eremita und Paulus. Bezeichnet: Marchns 
palmezzanus Ioroliuiensis faciebat 1513. Pinakothek, München. 
Holz 244  222 cm. 
l:uca Signorelli (Luca d'Egidio da Ventura), 1440-1523. 
VI. lNr. 771. Madonna mit dem jesuskind und nackten 
Hirten. Rundbild. Uffizien, Florenz. Holz. Lebensgross. 
VI. Nr. 837. Die hl. Familie. Ufiizien Florenz. Rundbild. 
Holz. Lebensgross. i 
VI. Nr. 735. Madonna in trono mit den hh. Onofrius, 
Johannes B., Herculanus und Stephanus. Gemalt 1484. 
Dom, Perugia. Holz 200; 184 cm. 
VL NT- 740- Crueifixus mit der hl. Marvdalena Hintergrund 
Kreuzabxiahxne, Aus dem Convento di Ännaleria. Akademie, 
Florenz. Leinwand (Kirchenfahne?) 249: 166 cm. 
VL N11 737- Der hl. Benedikt und Totilas. Fresko in 
Monte Oliveto maggiore bei Siena. Gemalt 1497. 
I. Nr. 93. Die Verdammten. Gemalt um 1500. Fresko im 
Dom, Orvieto. 
I- N1" 129- Die seligen. Fresko ebenda. 
II. Nr. 230. Die Vernichtung der Gottlosen. Fresko 
(linke Hälfte) ebenda. 
II. Nr. 231. Die Vernichtung der Gottlosen. Fresko 
(rechte Hälfte) ebenda. 
III. Nr. 320. BegrüssungderAuserwählten. Fresko (linke 
Hälfie) ebenda. 
VI. Nr. 841. Chor der Märtyrer. Fresko ebenda. 
Umbrien. 
Ottaviano Nelli, um 1375-1444.  
II. Nr. 175. Madonna von Engeln und zwei männlichen 
Heiligen umgeben. Beiderseits knien zwei Stifter. Bezeichnet : 
Octavianus Martis Eugubianus pinxit anno di 1403. S. lllarla 
Nuova, Gubbio. Holz, Goldgrund, lebensgrosse Figuren. 
Ggntile da Fabriano (G. di Nicc. di Giov. di Masse), gest. 
 1428.  
 II. Nr. 145. Die Anbetung der Könige. Bezeichnet: 
Opus Gentilis de Fabriano 1423. Von Palla Strozzl nach 
S. Trinita in Florenz gestiftet. Akademie, Florenz. Holz, 
Goldgrund 300: 282 cm. 
Ginvanni Bgßgati (G. di Pier Matten), nachw. 1443 bis 1473. 
VI. Nr. 775. Madonna mit Engeln und Heiligen. Be- 
zeichnet: Opus johs Bochatis de Chamereno 1447. Für 
S. Domenico in Perugia gemalt. Galerie, Perugia. Holz. 
Giovanni Santi, 11m 1435-1494- 
II. Nr. 182. Madonna in trono mit den hh. Johannes B. 
und Michael, Stephanus und Sophia. Bezeichnet: Gradarie 
spectanda fuit impensa et industria viri d. Dorninici de 
Domenicis vicarii anno Domini 1484 die 10. Aprilis joannes 
San. Urb. pinxit. Aus der Pfarrkirche zu Gradara. Muni- 
eipalpalast daselbst. Holz. Lebensgrosse Figuren. 
II. Nr. 206. Madonna in trono mit den l1h.]ohannes B. 
und Franciscus, Sebastian und Hieronymus und Gott Vater 
in der Glorie. Vorne Gasp. Buili (mit Frau und Sohn), der 
das Bild 1489 für S. Francesco in Urbino malen liess. 
 Palazzo ducale, Urbino. Holz, lebensgrosse Figuren. 
Benedetto Buonügli, um 1430 bis um I 500. 
VI. Nr. 793. Die Verkündigung. Zwischen Gabriel und 
Maria sitzt der Evangelist Lukas. Aus dem Waisenhaus 
zu Perugia in die Galerie daselbst gelangt. Holz. 
Fiorenzo di Lorenzo, I44oP-1521. 
 VI. Nr. 807. Geburt Christi mit Anbetung der Hirten. 
Galerie, Perugia. Holz, überlebensgrosse Figuren. 
Pietro Perugino (Pietro Vanucci), 1446-1524. 
V. Nr. 686. Madonna in trono mit den hh. Johannes B. 
und Sebastian. Ufiizien, Florenz. Holz, lebensgrosse Figuren. 
II
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.