Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Klassischer Bilderschatz
Person:
Reber, Franz/von Bayersdorfer, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1976176
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1976521
Kunstgeschichtliches 
Verzeichnis 
IV. Nr. 480. S tu d i e n k o p f. Galerie der Akademie in 
Wien. Lebensgrösse. 
Jean Baptiste Ie Prince, 1733-1781. 
IV. Nr. 522. L i e b e s s z e n e. Bez.: Le Prince 1774. Pinako- 
thek in München. Leinwand 72-90 cm. 
    
II. Nr, 204.. I) i e M u s i k s t u n d e (der Gesang). Galerie 
La Caze, im Louvre zu Paris. Leinwand. 
Elisabeth-Louise Vigöe le Brun, 1755-1842. 
V. Nr. 648. Bildnis der Königin Marie Antoi- 
n et t e. Collection Biencourt, Paris. Leinwand. 
II. Nr. 288. S e I b s t b i 1 d n i s. Gemalt in Rom 1790. Uffi- 
zieu, Florenz. Leinwand. 
II Nr. 240. Selbstbildnis mit dem Bildnis der 
Tochter der Künstlerin. Louvre, Paris. Lein- 
wand 130 : 94 cm. 
III. 
VI. 
VI. 
III. 
II. 
Nr. 4.12. Landschaft mit dem Sibyllentempel von 
Tivoli. Rudolphinum zu Prag. Kupfer 24.133 cm. 
Nr. 743, Begegnung Mosis mit jethro. Bez.: A. E. 
1610. Germ. Museum in Nürnberg. Holz 48:55 cm. 
Johann Lingelbach, 162311687. 
Nr. 732. Der Quaksalber. 1362.: I. Lingelbach Anno 
1655. Kgl. belg. Museum zu Brüssel. Leinw. 74:85 cm. 
Anton Raphael Mengs, 17z8_1779. 
Nr. 342. Selbstbildnis. Pinakothek in München. Leinw. 
69 : 55 cm. 
Angelica Kauffmann, 1741-1807. 
Nr. 168. Selbstbildnis. Pinakothek in München. Leinw. 
69: 55 cm. 
England im XVIII. Jahrhundert. 
Deutschland im XVII. und XVIILJahrh. 
Adam Elsheimer, 1578-1620  
V. Nr. 671. Selbstbildnis. UFEzien, Florenz. Leimv. 
Sir loshua Reynolds, 1723-4792- 
Nr. 294. Selbstbildnis. Uffizien, Florenz. 
Lebensgrösse. 
Nr. 720. Lord und Lady Borington. 
Feuillet de Couclles, Paris. Leinwand. 
Leinwand. 
Collection
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.