Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Klassischer Bilderschatz
Person:
Reber, Franz/von Bayersdorfer, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1966541
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1966812
III. Nr. 406. Bildnis eines Mannes 
Kniestück. Galerie Czernin in NVien. 
Leinwand. 135: 110 cm. 
III. Nr. 407. Bildnis einer Dame. 
Kniestück. Ebenda. 135: 110 cm. 
Frang Hals, geb. um 1530 zu Ant- 
werpen, kam vor 1604 nach llaarlem, 
Schüler des Karel van Mander, thätig zu  
Haarlem, gest. daselbst Ende Aug. 1666.  
I. Nr. 4. Porträt eines Admirals. 
Eremitage zu St. Petersburg. Leinwand. 
84:67 cm. 
n. xr. 198. Porträt angeblich des  
Künstlers und seiner zweiten  
Frau Lysbeth Reiniers, Reichs- 
musetun zu Amsterdam. Leinwand. 
140: 166 cm. 
II. Nr. 261. Die Regenten des Elisa- 
bethhospitals in Haarleln. Galerie 
des Stadthauses zu Haarlem. Leinwand. 
ll. Nr. 221. Festmahl der StGeorgs- 
Gilde zu Haarlem (1627). Galerie 
des Stadthauses zu Haarlem. Leinwand. 
III. Nr. 293, Festmahl der St. Georgs- 
Gilde zu l-laarlem. Galerie des Stadt- 
hauses zu llaarlem. Leinwand. 
II. Nr. 208. Bildnis des Willem van 
Iluythuysen in ganzer Figur. 
Galerie Liechtenstein in Wien. Lein- 
wand. 205:I35 cm. 
ll. Nr. 173. Lachender Junge mit 
Flöte (Gehör). Rundbild. Galerie zu 
Schwerin. Holz 38 cm. 
II. Nr. 173. Lachender Junge mit 
Trinkglas (Geschmack). Rundbild. 
Galerie zu Schwerin. Holz 38 cm. 
Ill- Nr. 354. Männliches Bildnis. Be- 
zeichnet mit dem Monogramm. Eremitage 
zu St. Petersburg. Leinwand. 68:56 Cm. 
Rembrandt Harmensz van Rijn, geb- 
15. Juli 1606 zu Leyden, Schüler des Jakob 
van Swanenhurgh in Leyden, dann des 
Ilieter Lastmann und vielleicht des Jakob 
Pynas in Amsterdam, thätig in Leyden und 
seit 1631 in Amsterdam, gest. daselbst 
Anfang Oktober 1669. 
I. Nr. 47. Frauenportriit, gemalt 1632. 
National-Museum zu Stockholm. Leinw. 
72 : 54 cm. 
ll. Nr. 233. Bildnis der Gemahlin 
des Künstlers Saskia van Uylen- 
burgh vor ihrer Vermählung mit 
R e m b ra n d t. Bezeichnet Rembrandt 
ft. 1633. Galerie zu Dresden. Holz. 
52 : 44 cm. 
III. Nr. 37], Selbstbildnis. Bezeichnet 
Rembrandt f. 1635. Liechtensteingalerie 
in Wien. Holz. 92:72 cm. 
I. Nr. 113. Männliches Bildnis. Ere- 
mitage zu St. Petersburg. Leinwand. 
95  70 cm.  
III. Nr. 402, Bildnis einerFrau. Privat- 
besitz in Krakau. Holz. 70: 58 cm. 
II. Nr. 192. Das Opfer Abrahams. 
Bezeichnet Rembrandt f. 1635. Aus der 
Sammlung Walpole in die Eremitage zu 
SLPetersburg gelangt. Leinw. 193:! 33 cm. 
Il. Nr. 222. Susanna im Bade. Be- 
zeichnet Rembrandt ff. 1637. Aus der 
Sammlung des Königs Wilhelm V. in 
die Galerie im Haag gelangt. Holz 
47 : 39 cm. 
ll. Nr. 285. Die Hochzeit Simsous. 
Bezeichnet Rembrandt f. 1638. Galerie 
zu Dresden. Leinwand 126: 175 cm. 
II. Nr. X86. Die heilige Familie. 
Bezeichnet Rembrandt 1645. Aus der 
Sammlung Crozat in die Eremitage zu 
St. Petersburg gelangt. Leinw. 117291 cm. 
lll. Nr. 299. Der barmherzige 53m3. 
riteraDatiert 16.1.8. Galerie des Louvre 
H1 Paris. Leinw. 114335 qm  
lll. 5111336. Abraham und dieEngel. 
Eremitage zu St. Petersburg. Leinwand 
122  161 cm. 
lll. Nr. 430. Nvli me tangere. Bucking- 
ham Palace in London. Leinwand. 
Ferdinand BOI, geb. im Juni 1616 zu 
Dordrecht, Schüler des Rembrandt. schon  
vor 1640 in Amsterdam thätig, gestorben 
daselbst im Juli 1680. 
I. Nr. 90. Männliches Bildnis. Pina- 
kothek in lrltinchen. Leinw. 85:71 cm. 
lll_ Nr. 324. Eine Nlutter mit zwei 
Kindern, vermutlich Familienbild aus 
dem Geschlecht der Trip. Bezeichnet 
mit dem Namen. Ryksmuseum zu Amster-  
dam. Leinw. 164: 150 cm. 
Thomas de Keyser, geh. 1596 oder 
1597 zu Amsterdam als der Sohn des dor- 
tigen Baumeisters und Bildhauers Hendrick 
de Keyser, wahrscheinlich Schüler des 
Cornelius van der Voort in Amsterdam, 
daselbst thätig zwischen 1619 und 1660 
und gestorben anfangs Juni 1667. 
l. Nr. 65. XVeibliches Bildnis. Natio- 
nalgalerie in Budapest. 
Jacob Adriaensz Backer, geb. 160819 
zu Harlingen. Schüler des Lampert Jacobsz 
zu Leeuwarden, später des Rembrandt in 
Amsterdam, wo er schon vor 1623 bis 
an seinen Tod (27. Aug. 1651) thiitig war. 
lll. Nr. 345. Die Regenten des Werk- 
hauses in Amsterdam. Bez.  A. 
Backer. Ryksmuseum in Amsterdam. 
2702309. cm. 
Nikolaas Maas (lrlaas), geb. zu Dor-  
drecht 1632, gebildet in Holland unter 
Rembrandt, thätig in Dordreclit, Amster- 
dam und Antwerpen, gest. zu Amsterdam 
(begraben 24. November) 1693. 
ll. Nr. 203. Das sinnende Mädchen. 
Bezeichnet N. Ma. Rylcsmuseum zu 
Amsterdam. Leinwand 120293 cm. 
lll_ Nr. 306. Die Spinnerin. Bez. 
mit dem Namen. Aus der Sammlung 
van der Hoop im Ryksmuseum zu 
Amsterdam. Leinw. 41:34 cm. 
13" de Bray, aus Haarlem, ältester Sohn 
des Malers Salomon de Bray, beeinflusst 
von Fr. Hals, thätig in Haarlem, gest. an- 
fangs Dezember 1697. 
Il. Nr. 156. Der Flötenspieler. Be- 
zeichnet rnit dem Monogramm. National- 
galerie zu Stockholm. Leinw. 73:62 cm. 
Pieter Godde, geb. 1599 oder 1600 in 
Amsterdam, mutmasslich unter dem Ein- 
ilusse von F. Hals in Haarlem gebildet, thätig 
in Amsterdam, gestorben daselbst 1678. 
lll. Nr. 298. Eine Tanzgesellschaft. 
Galerie der Akademie in Wien. Holz. 
 Adriaen Brouwer, geboren 16o5]6 zu 
 (Judenarde in Flandern, Schüler des Hals 
 in Haarlem, seit 1631 in Antwerpen, ge. 
 storben daselbst 1638 (lueerdigt I. Febrf). 
 II. Nr. 215. Bauernschlägerei beim 
 Kartenspiel. Galerie zu Dresden. 
 Holz 26: 34 cm. 
II. Nr. 280. Die Fussoperation. Aus 
der Galerie Pommersfelden in das  
delsche Institut in Frankfurt gelangt. 
Holz 38 1 27 cm. 
Adriaen V8.1! Ostade, geboren anfangs 
Dezember 1610 zu Haarlem, Schüler des 
Fr. Hals, später von Rembrandt beein- 
Husst, thätig zu Iiaarlem, gest, daselbst 
Ende April 1685. 
lI. Nr. 228. Der Künstler in seiner 
NVerkstatt. Bezeichnet A. v. Ostade 
1663. Aus der Sammlung Crozat in die 
Dresdener Galerie gelangt. Holz 38:35 cm. 
I. Nr. 54. Advokat in seinemArbeits- 
zimm e r, gemalt 1664. National-Museum 
in Stockholm. Holz 23:19 cm. 
Jsack van Ostade, getauft zu Haarleln 
2.i]uni 1621, Schüler seines Bruders Ad- 
riaen, lhätig in Haarlem, gest. ebenda Mitte 
Oktober 1649. 
III. Nr. 3l7. Vor dem Bauernhause. 
Bezeichnet: ]sack van Ostade 1633. 
Ryksmuseum zu Amsterdam. Holz 
5 5 :46 cm. 
Jan Steen, geboren zu Leyden, Wahr- 
scheinlich 1626, Schüler des Nie. Knupfer 
in Utrecht, des Adr. von Ostade in Haar- 
lem und des van Goyen im Haag, thätig 
in Leyrlen, Irlaag, Haarlem und Delft. 
II. Nr. 275. Zeitungslesei" in der 
Schenke. Bezeichnet mit dem Monu- 
gramm. Galerie Schwerin. Leinwand, 
4.2  31 cm. 
Michiel Sweerts oder Swartz, blühte 
um 1650. 
 Nr. 40. Das Innere einer Wirt- 
stube. Pinakothek in Nlünchen. Lein- 
wand 100196 cm. 
Gerard D011, geb. 7. April 1613 zu 
Leiden, Schüler seines Vaters Douwe Jansz, 
des Barth. Dolendo, des Piet. Couwen- 
horn nnd des Rembrandt, als Haupt der 
Leidenschen Schule thälig, gestorben zu 
Leiden 9. Februar 1675. 
l. Nr. I2. Die Lesende. Eremitage 
zu St. Petersburg. Leinw. 27:20 cm. 
Gerard Ter Borch, geboren zu Zwolle 
1617. Schüler seines gleichnamigen Vaters 
und des P. Molyn zu Haarlern, nach längeren 
Reisen seit 1655 in Deventer thätig, wo 
er am 3. Dezember 1681 starb. 
III. Nr. 3Ü5. Der Friedensschluss 
zu Münster X648. Bezeichnet G. T. 
Borch.  Monasterii A" 1648. Natio. 
nalgalerie zu London. Kupfer 45:58 cm, 
II. Nr. 263. Das Konzert. Bezeichnet 
T. BVRG. Galerie des Louvre. Holz 
47 1 43- 
Barent Graat, geb. am 28. Sept. 1623 
zu Amsterdam, Schüler seines Oheims 
lrlans (sonst unbekannt), thätig zu Amster- 
dam, gest. daselbst am 4. Nov. 1709. 
III. N11 3I2. Die Familie Six. Bee 
zeichnet B. G. F. 1657. Buckingham 
Palace in London. 
Gabriel MBISII, geb. 1630 zu Leiden, 
Schüler des Gerard Dou, seit seiner Über- 
siedeltlng nach Amsterdam (1650) unter 
dem Einllusse Rembrandts. Gestorben zu 
Amsterdam im Oktober 1667. 
I. Nr. II. Die Kranke. Eremitage zu 
St. Petersburg. lleinw. 61:48 cm. 
Jan Vgrmger, geb. Ende Oktober 1632 
 zu Delft, Schüler des Carel Fabritius, 
thätig zu Delft, gest. daselbst im Dezember 
167 5. 
I. Nr. 96. Der Maler in seinem 
Atelier. Galerie Czernin in Wien. 
 Nr. 256. Musikunterricht. Galerie 
in Windsor-Castle. 
III. Nr. 346. Der Geograph. Bez.: 
  Ver Meer MDCLXIIII. Aus der 
 Sammlung San Donato in das Städel- 
sche Museum in Frankfurt gelangt. Holz. 
III. Nr. 43I. Das lesende Mädchen. 
 Galerie zu Dresden. Leinw. 83  64 cm.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.