Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Grundriss der Anatomie für Künstler
Person:
Duval, Mathias Neelsen, Friedrich Carl Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1956005
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1956714
24 
Zweite Vorlesung. 
Rand des Brustkorbes bis an den unteren Rand des Beckens), 
einen leichten und mit mehr Erfolg verwertbaren Mass- 
stab für die Proportionen des Körpers gibt.  Wir können 
uns deshalb hier darauf beschränken, die Thatsache (auf 
welche wir bei den Maassen des Rumpfes noch zurückkommen 
werden) festzustellen, dass das Verhältnis der Länge der 
Wirbelsäule zur Körpergrösse nach dem Alter, dem Ge- 
schlecht, und nach der Körperlänge selbst wechselt. Die 
Wirbelsäule ist im Verhältniss zur Körpergrösse länger beim 
Kind und beim Weib, als beim erwachsenen Mann; sie ist 
gleichfalls länger (immer im Verhältniss zu der Länge des 
ganzen Körpers) bei kleinen Personen. Die Unterschiede in 
dem Wuchs (der Statur) zwischen Mann und Frau, Kind und 
Erwachsenem, hochgewachsenen und kleinen Menschen be- 
ruhen hauptsächlich auf der verschiedenen Länge der Beine.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.