Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Grundriss der Anatomie für Künstler
Person:
Duval, Mathias Neelsen, Friedrich Carl Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1956005
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1959102
Vorlesung. 
Fiinfundzwanzigste 
203 
muskel denken. Der erste Muskel drückt Aufmerksamkeit 
aus, der zweite Nachdenken, d. h. zwei entgegengesetzte 
Zustände des Geistes, welcher nicht gleichzeitig für die Er- 
scheinungen der Aussenwelt offen und in sich selbst vertieft 
sein kann. Desgleichen hebt der erste, senkt der zweite 
Muskel die Augenbrauen, die nicht gleichzeitig nach zwei 
verschiedenen Richtungen gezogen werden können, ebenso 
wie, um das Beispiel der Gliedmasse Wieder aufzunehmen, 
der Unterarm nicht gleichzeitig durch den zweiköpfigen 
Muskel gebeugt und durch den dreiköpfigen gestreckt wer- 
den kann. 
Wenn wir uns diesen Erörterungen Weiter hingeben, 
werden wir finden, dass nichts leichter und nach Muskel- 
ordnung und Art der Gemütsbewegung zu einander passen- 
der ist, als die gleichzeitige Zusammenziehung des Stirn- 
muskels und des dreieckigen Lippenmuskels (Aufmerksamkeit 
und Verachtung), des Augenbrauenmuskels und des vier- 
eckigen Lippenmuskels (Schmerz und Abscheu), des Nasen- 
rückenmuskels und des gemeinsamen Lippenhebers (Zorn und 
Thränen) u. s. w.  Dagegen wird man finden, dass in 
beiden Beziehungen unmöglich und einander Widersprechend 
sind: der grosse jochbeinmuskel und der viereckige Lippe11- 
muskel (Freude und Abscheu), der Nasenrückenmuskel und 
der Augenbrauenmuskel (Zorn und Schmerz), der gemein- 
same Heber des Mundwinkels und der grosse jochbeinmuskel 
(Weinen und Lachen). 
Es gibt übrigens Verbindungen, Welche einander zu- 
nächst widersprechend erscheinen nach der Art der Gemüts- 
bewegungen und deren Zustandekommen doch in der räum- 
lichen Anordnung des Gesichtes kein Hindernis finden würde. 
Nehmen wir beispielsweise den Augenbrauenmuskel und den 
grossen Jochbeinmuskel: der eine drückt Schmerz aus, der 
andere Lachen, zwei ihrer Natur nach entgegengesetzte Ge- 
fühlsäusserungen; indessen können die beiden Muskeln, deren 
einer zum Kopf der Augenbraue, der andere zum Mund- 
winkel geht, sich sehr wohl verkürzen, ohne dass einer die
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.