Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Grundriss der Anatomie für Künstler
Person:
Duval, Mathias Neelsen, Friedrich Carl Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1956005
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1959097
262 
Vorlesung. 
Fünfun dzwan zigste 
wie jede andere Sprache vereinigt auch die Physiognomie 
diese Silben oder Worte zu Aeusserungen.  Die Erfahrung 
lehrt, dass im allgemeinen diese Vereinigungen und Ver- 
bindungen aus wenigen Einzelteilen bestehen; im allgemeinen 
genügen zwei,  bisweilen sind drei Muskeln gleichzeitig 
in Thätigkeit, fast niemals vier.  Wenn wir ausserdem 
sozusagen theoretisch diese Verbindungen zusammenstellen, 
indem wir uns die Verkürzungen zweier beliebiger Muskeln 
wie durch Zufall vereinigt vorstellen, sehen wir bald, dass 
die so gebildeten Verbindungen zum Teil leicht sind und 
gewöhnlich vorkommen, und zwar sowohl mit Rücksicht auf 
die Art der Gemütsbewegungen, die wir uns vereinigt denken, 
als auch auf die Anordnung der ihnen entsprechenden Mus- 
keln, während andere unmöglich erscheinen und zwar auch 
wieder nach der Art der Gemütsbewegungen und der An- 
ordnung der Muskeln. 
Ein lehrreiches Beispiel der leichten, sozusagen nach 
Art der Gemütsbewegung und nach Anordnung der Mus- 
kulatur übereinstimmenden Verbindungen liefert das folgende: 
Verbindung der Zusammenziehung des Stirnmuskels mit der 
des grossen jochbeinmuskels,  also der Aufmerksamkeit 
mit dem Lachen. Einerseits kann die Aufmerksamkeit (Stirn- 
muskel) durch ein lächerliches (Jochbeinmuskel) Schauspiel 
erregt werden, andererseits sind der Stirnmuskel undider 
Jochbeinmuskel, da sie, der eine an der Stirn, der andere an 
der Wange liegen, und da der eine auf die Augenbrauen, 
der andere auf die Lippen wirkt, in ihrer Anordnung von- 
einander unabhängig,  nichts verhindert es, nach ihrer 
anatomischen Lage, dass sie beide gleichzeitig sich verkürzen, 
so gut wie z. B. der zweiköpfige Armrnuskel den Oberarm 
beugen kann, während gleichzeitig der gemeinsame Finger- 
strecker die Fingerglieder streckt. Dagegen kann man als 
Beispiel der unmöglichen, einander nach Art der Gemüts- 
bewegung und Anordnung der Muskulatur widersprechenden 
Verbindungen etwa an die gleichzeitige Zusammenziehung 
des Stirnmuskels und des oberen Teiles vom Augenring-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.