Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Grundriss der Anatomie für Künstler
Person:
Duval, Mathias Neelsen, Friedrich Carl Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1956005
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1958989
Fiixlfundzwanzigste Vorlesung. 
251 
in ganzer Figur dargestellt worden wäre, seine Stellung eine 
drohende sein würde, dass er z. B. die Faust zeigte oder 
mit einem Arm ausholte. Uebrigens gibt alles, was einen 
Schatten oder eine dunkle Linie zwischen den Augenbrauen 
hervorruft, der Physiognomie eine gewisse Härte, wie wenn 
der Nasenrückenmuskel sich verkürzt und in dieser Gegend 
Querfalten, d. h. Schattenlinien hervorruft. S0 bietet auch 
bei Leuten, deren Augenbrauen infolge 
überrnässiger Haarentwickelung auf der 
zwischen ihnen liegenden Haut zusammen- 
gewachsen erscheinen, die Physiognomie 
immer auf den ersten Anblick das Gepräge 
der Härte und Strenge, was übrigens der 
wirklichen Geistesrichtung und Gesinnung 
der Betreffenden durchaus nicht zu ent- 
sprechen braucht. 
Der Ausdruck des Nasenrückenmuskels 
ist zu fein, d. h. durch eine zu beschränkte Schema diisgsjflädenkens 
und leichte Veränderung der Züge bedingt,  
als dass es gelingen könnte, ihn durch eine Umrisszeichnung, 
wie bei den vorhergehenden Muskeln darzustellen. 
4. Augenbrauenmuskel (Musc. corrugator super- 
cilii). Dieser kurze Muskel liegt in der Tiefe unter der 
Haut in der Gegend des Augenbrauenkopfes. Sein fester 
Ansatzpunkt liegt am Stirnbein über dem Augenbrauenbogen 
und seine Fasern ziehen von hier nach auswärts und etwas 
nach unten, um sich an der Unterfiäche der Augenbrauen- 
haut, an der Vereinigungsstelle des Kopfes und Schwanzes 
der Braue anzusetzen. Seine Wirkung besteht also darin, 
die Brauen nach innen und etwas nach oben zu ziehen, und 
sie an der Stelle seiner Anheftung, also etwas nach innen 
von ihrer Mitte zu knicken.  Die Brauen werden sozusagen 
scharf aneinander gezogen, wie Vorhänge, die man mittels 
eines Bandes an einen festen Punkt hinaufzieht und hier wieder 
befestigtÄ  Es müssen folglich auf der Stirnhaut Falten auf- 
treten, die dieser Knickung der Brauen gleichlaufend ge-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.