Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Grundriss der Anatomie für Künstler
Person:
Duval, Mathias Neelsen, Friedrich Carl Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1956005
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1958696
222 
Vorlesung. 
Dreiundzxwwnnzigste 
der Vorderseite des Handgriffes vom Brustbein entspringt 
(s. Fig. 50, Seite 153) und dem äusseren oder Schlüsselbein- 
kopf, welcher in Gestalt eines dünnen, platten Fleischbandes 
von dem inneren Viertel des hinteren Schlüsselbeinrandes, 
gegenüber 
dem 
Schlüsselbeinansatz 
des 
gfOSSCH 
Brust- 
    A.       
       i 
.5,    wl: Y "Y   F;  rpwwfw" X  
w. Mijigqhi; w,  izx-"x-    1 3' 
 '    
iw  Ä  g"   1; 1A  v;  v1.4. 
32x "iwwiii XP?  y   'r-1 im 
WWAYQQIX KYNMIuJ i .15,    '.Y   X  U i) 21K? 
"wir iffß-KVÄXXXN.   u";   4    [y W  
      1' Hilf,   
 "Hi;  i] w?!  12W;   111i  i; 
 g 4.;  i? f,  i; 15 
  w ,  (1221 
 wlfg  Q I1 j  "zz-ÜMQ ..r  
  "TIM i" Ü  ä-nxß. 7 
     2: 
 9331i   ß  
VVHÄÄSIWXXXX  c- w.   "fiiifJI l 
     "I" 25 
1  W-Ivißh in 
 
 ipä... smfjmigixi  
[lyrlzylgmyllbyjiyfiyh Mgyß [MIN  
Fig. 62. 
Hals- hixnd Gesichtsmuskeln.  1 Stirnmuskel. 2 Hinterhauptsmuskel. 3 Schädelkappe. 
4 Schlaienmuskel. 6 rfäugennngmuskei. 7 Gemeinsamer Heber der Oberlippe und des 
Nasenüugels.  Erweiterer der Nasenflügel. 9 Querer Nasenmuskel. 9' Nasenrücken- 
niuskel. 10 Kleiner jochbemrriuskel. 11 GrosserJochbemmuskel. 12 Kaumuskel. 13 Ober- 
klöfßr. _14_Heber der Oberlippe. 15 Rmgmuskel der Lippen. 16 Trompetermuskel. 
16' Drelecklger Unterlippenmuskel. 17 Viel-eckiger Herabzieher der Unterlippe. 19 Grusser 
Kopfnicker. 20 Kapuzenmuskei. 21 zweibauchiger Muskel und GriEel-Zungenbeinmuskel. 
22 Vorxierer _Bauch deszwelbauchigen Muskels. 24 SChulterblatt-ZungenbeinmuskeL 
25 Schlusselbem-Zungenbemmuskel. 26 Schildknorpel-Zilngexibeinmuskel. 27 Kiefer- 
Zungenbeinmuskel. 28 Riemenmuskel. 
muskels (s. Seite 151) entspringt. Diese beiden Köpfe ver- 
laufen nach oben und hinten, zuerst durch einen schmalen 
dreieckigen Raum, dessen Grundlinie dem Köpfchen des 
Schlüsselbeines entspricht, voneinander getrennt, verschmelzen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.