Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Grundriss der Anatomie für Künstler
Person:
Duval, Mathias Neelsen, Friedrich Carl Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1956005
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1958513
204 
Einundzwanzigste Vorlesung. 
fallender, weil der untere Teil des äusseren Kopfes, wie wir 
gleich sehen werden, durchaus abweichende Anordnung zeigt. 
Der äussere Kopf(Vastus externus), dessen Namen 
für seine Lage bezeichnender ist als der des oben besproche- 
nen, bedeckt den äusseren Abschnitt des inneren Kopfes und 
erstreckt sich senkrecht vom Grunde des grossen Rollhügels 
an den Aussenrand der dreieckigen Sehne über der Knie- 
scheibe; aber seine Ansatzlinie hier ist krumm, mit ihrer 
Wölbung gegen den oberen äusseren Winkel der Kniescheibe 
gerichtet, jedoch von dieser durch einen beträchtlichen Ab- 
stand getrennt (Fig. 57 und 60). Es folgt daraus, dass in 
der äusseren Gestalt die durch die Sehne bedingte Fläche 
über der Kniescheibe eine Art Dreieck mit sehr verschie- 
denen Seiten bildet; die Innenseite ist senkrecht, die Aussen- 
seite schief gekrümmt, sehr hoch gelegen. Die Grundlinie 
dieses Dreiecks entspricht der Kniescheibe und den Seiten- 
teilen der Kniegelenkskapsel, die abgestumpfte Spitze dem 
unteren Ende des geraden Kopfes; die Ränder dieser Fläche, 
welche durch die Fleischmassen des dreiköpügen Muskels 
gebildet werden, erscheinen stark vorgewöllat, wenn der 
Muskel sich verkürzt, d. h. also wenn der Unter- und Ober- 
schenkel kräftig gestreckt werden. Es bedarf ja, da es aus 
der anatomischen Anordnung unmittelbar sich ergiebt, kaum 
einer besonderen Hervorhebung, dass der dreiköplige Bein- 
muskel, der durch Vermittlung der Kniescheibe sich an dem 
Schienbein ansetzt, der eigentliche Strecker des Beines ist. 
Masse der Schenkelanzieher, Adductoren. Man 
bezeichnet mit diesem Namen zahlreiche Muskeln, die an der 
Innenseite des Schenkels liegen und vom Schambein und 
Sitzbein bis entlang der ganzen Länge des Oberschenkels 
ausgedehnt, den dreieckigen Raum ausfüllen, welchen uns 
das Skelett zwischen der Innenfläche des Schenkels und der 
Grundfläche des Beckens zeigt.  Einige dieser Muskeln 
werden noch besonders als Anzieher (Adductoren) bezeichnet. 
Wir werden von der Gruppe nur die Muskeln nacheinander 
beschreiben, die am enthäuteten Körper ziemlich deutlich
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.