Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Grundriss der Anatomie für Künstler
Person:
Duval, Mathias Neelsen, Friedrich Carl Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1956005
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1958383
Zwanzigste 
Vorlesung. 
Inhalt. Hintere tiefe Unterarmmuskeln.  
Handgelenk.  Muskeln der Hand.  
2. Kleinßngernxuskeln (H yp o th e nar). 
 Gestaltung ihrer Sehnen am 
I. Daumenmuskeln (Thenar). 
3. Muskeln der Mittelhand. 
Die 
tiefen 
unteren 
Muskeln 
des 
Unterarms 
haben 
11111" 
insofern eine Wichtigkeit für die äussere Form, als es sich 
um die Anordnung ihrer Sehnen am Handgelenk handelt. 
Deshalb beschreiben wir sie gemeinsam mit den Muskeln der 
Hand und der Finger.  
Wie die anderen Muskelgruppen des Unterarms, besteht 
auch die tiefe hintere aus vier Muskeln. Diese vier kleinen 
Muskeln sind rnit ihren Fleischkörpern fast völlig versteckt 
unter den oberflächlichen hinteren Muskeln. Aber ihre Sehnen, 
wenigstens die der drei ersten, treten unterhalb des Aussen- 
randes von dem gemeinsamen Fingerstrecker hervor und von 
hier an zeichnet sich ihre Gestalt in Einzelheiten der äusseren 
Form ab, Welche für die Rücklläche des Handgelenkes von 
grosser Bedeutung sind. Diese vier Muskeln sind von aussen 
nach innen , der lange Abzieher, der kurze Strecker, der 
lange Strecker des Daumens und der besondere Strecker des 
Zeigefingers. 
Die beiden ersten (7 und 8, Fig. 56), d. h. der lange Ab- 
zieher (Abductor longus) (7) und der kurze Strecker des 
Daumens (Extensor brevis pollicis) (8) müssen gemeinsam 
beschrieben werden, denn ihre Fleischkörper und ihre Sehnen 
sind in dem grössten Teil ihrer Länge aneinandergelegt und 
fast verschmolzen. Die beiden Muskeln treten aus der Tiefe
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.