Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Grundriss der Anatomie für Künstler
Person:
Duval, Mathias Neelsen, Friedrich Carl Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1956005
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1958362
Vorlesung. 
Neunzehnte 
139 
uln aris), (15, Fig. 56). Sein spindelförmiger Bauch ent- 
springt von dem äusseren Oberarmknorren, verläuft schief 
nach unten und innen, bis an die HinterHäche der Elle, von 
wo er neue Fleischfasern erhält und geht erst in der Höhe 
des unteren Viertels dieses Knochens in eine Sehne über. 
Diese zieht durch einen Faserring an der Rückseite der Elle 
(I0, Fig. 56) und gelangt so an die Innenseite des Hand- 
rückens, wo sie alsbald endigt, indem sie sich an das untere 
Ende des fünften (Kleinlinger) Mittelhandknochens ansetzt. 
Diese drei Muskeln sind Strecker der Finger und des 
Handgelenkes. Wenn man einen Menschen untersucht, der 
die Arme über die Brust gekreuzt hat, so dass die Rück- 
fläche der Arme nach vorne gewandt ist, und die Finger 
und die Hand willkürlich in der Weise bewegt, als wenn 
er ein Kleidungsstück vorne auf- oder zuknöpfte, sieht man 
in deutlichster Weise die Muskelzuckungen an den beiden 
oberen Dritteln des Unterarmes sich abspielen, und kann, 
Wenn man die Vorwölbungen der einzelnen verkürzten Mus- 
keln verfolgt, ebenso deutlich, wie an einem enthäuteten 
Körper die spindelförmigen Bäuche des gemeinsamen Finger- 
streckers, des besonderen Kleiniingerstreckers und des inneren 
Handwurzelstreckers erkennen.  
4. Der Ellenbogenmuskel (Anconaeus) nimmt nur 
den hinteren oberen Teil des Unterarmes ein. Wie sein 
Name angibt, ist er ein Muskel der Ellenbogengegend; er 
bildet nämlich eine Fleischmasse von Dreiecksform, deren 
Spitze an dem äusseren Oberarmknorren entspringt und 
deren breite Grundfläche sich an der Aussenseite des Ellen- 
bogenfortsatzes ansetzt, und an dem benachbarten Teil der 
Speiche (19, Fig. 56). Da die Elle keinerlei seitliche oder 
Drehbewegungen ausführen kann, sondern nur Beuge- und 
Streckbewegungen gegen den Oberarm, kann auch der Ellen- 
bogenmuskel, da er hinter dem Ellenbogengelenk liegt, trotz 
seiner schiefen Faserrichtung keine andere Wirkung haben 
als die, den Unterarm gegen den Oberarm zu Strecken. 
Deshalb sieht man, wenn diese Bewegung mit grösserer
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.