Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schönheit und Fehler der menschlichen Gestalt
Person:
Brücke, Ernst Wilhelm Paar, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1954161
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1954779
von der Axc des Oberarmes abweicht, so gibt es immer 
eine Mittellage, welche für die Gestalt des Armes am 
günstigsten ist. Dass sich ein schief angesetzter Unterarm 
auch noch bei mässiger Beugung und in der Pronation 
kenntlich macht, zeigt Fig. 5, welche nach einer Photo- 
graphie entworfen ist. 
Fig- 
Andererseits lässt sich, wie gesagt, der Fehler durch 
geschickte Anordnung verhehlen. Eine bei den Bildhauern 
beliebte Stellung ist die der Haarflechterin. Hier kann man 
getreu nach einem Modell arbeiten, wenn auch dessen 
Vorderarme nicht tadellos angesetzt sind, wenn nur der 
innere Oberannbeinknorren nicht eckig hervorragt; aber 
Eines hat man zu beachten: man mache die Hand, welche 
der Seite angehört, auf der die Flechte herabhängt, zur
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.