Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Schönheit und Fehler der menschlichen Gestalt
Person:
Brücke, Ernst Wilhelm Paar, Hermann
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1954161
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1955557
113 
meisten jetzt lebenden Männern direct zum vorderen oberen 
Darmbeinstachel aufsteigt. 
Das Charakteristische des anderen Typus liegt darin, 
dass die Inguinallinie sich von der Beckenlinie trennt, sich 
nach aussen Wendet und weit unterhalb des Vorderen 
oberen Darmbeinstachels als quere Trennungslinie zwischen 
Rumpf und Schenkel mehr oder weniger weit nach aussen 
verfolgt werden kann. Sie wird zu einer Linie der Schen- 
Fig. 
Fig- 
C 
 
   x 
X 
5 
 
I 
3 
ß 
kelbeuge. Wo diese Linie bei ganz gestrecktem Bein nicht 
oder nur wenig markiert ist, kann sie hervortreten, wenn 
der Oberschenkel ganz leicht, z. B. zum Ausschreiten, ge- 
beugt ist. So sieht man es im Bargello in Florenz in der 
Vorhalle im ersten Stock an der weiblichen Figur einer 
dem Marchese Niccolini gehörigen Marmorgruppe. 
Fig. 22 zeigt den ersteren Typus, Fig. 23 den letzteren. 
Die beiden hier charakterisierten Typen sind indessen 
untereinander verbunden durch einen intermediären, bei 
dem zwei Linien gleichmässig ausgeprägt sind. je nach- 
dem die eine oder die andere sich stärker bemerklich 
mit und Fehler 
wusch 
Gestalt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.