Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastische Anatomie des menschlichen Körpers
Person:
Kollmann, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1947221
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1948187
Zweiter Abschnitt. 
durch die Verkürzung des Brustkorbes (Fig. 25 Nr. 1), dessen unterste 
Rippen aneinander und nach der Bauchhöhle zu gedrängt werden, während 
die andere Falte (Fig. 25 Nr. 2) über den Hüftbeinkamm herabhängt. 
Der gewölbte breite Strang zwischen den beiden Furchen enthält die 
Masse der stark verkürzten Bauchmuskeln. Alle diese Falten müssen 
plastisch oder malerisch als Falten der Haut behandelt werden, ihre 
tiefste Stelle und ihr sanft auslaufendes Ende müssen erkennbar sein. Die 
Zahl, die Höhe und die Tiefe der Falten hängt v'0n der Dicke der Haut, 
des darunter befindlichen Fettpolsters und der Starke der Beugung an 
der betreffenden Stelle ab, Verhältnisse, die als selbstverständlich eine 
genauere Beschreibung überflüssig machen. Nur einer Thatsache ist da- 
Rectus 
Seitenfurche  
Aponeuros 
Samenstrang 
x 7' 
  y) W191i- 
 jffj.fffjIIIIfffffj[fII. 
Muskelecke. 
Spina. 
'Bauehlinie. 
Leistenlinie. 
 Schenkelbeuge. 
Fi8' 
Bauchlinie, 
Das Rumpfende eines stehenden Mannes von vorn, mit 
Leistenlinie und Schenkelbeuge. VergLFig. 24. 
bei zu gedenken, daß selbst sehr beträchtliche, querverlaufende Falten 
niemals von den darunter liegenden Muskeln herrühren. Niemals bildet 
der breite Rückenmuskel oder der gemeinschaftliche Rückenstrecker, selbst 
bei der forciertesten Rumpfbeuge nach hinten, eine Falte. Niemals kommt 
irgend etwas dieser Art an den Bauchmuskeln vor, obwohl bei dem Sitzen 
mit gesenktem Oberkörper die günstigsten Bedingungen hierfür existieren. 
Die Querfalten, welche bei einer schon mäßigen Rumpfbeuge nach vorn, 
am Unterleib, zuerst am Nabel, auftreten und dann sich gegen die Scham 
hin mehr und mehr aufstauen, endlich auch oberhalb .des Nabels auf- 
tauchen, sind ausschließlich Hautfalten, welche je nach der Größe des 
Unterleibes und der Stärke des Fettpolsters und der Bewegung unzählige
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.