Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastische Anatomie des menschlichen Körpers
Person:
Kollmann, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1947221
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1953418
Über 
Menschenrassen. 
555 
wärts senkt, dann sprechen wir von einer Adlern ase (Fig. 269)., Der Exzeß 
dieser an sich männlich schönen Form ist die krumme Nase, die haken- 
artig mit der Spitze stark nach abwärts gesenkt ist und ein Attribut der- 
jenigen Gesichtsform ist, die wir als Bocksgesicht bezeichnen (illephisto). 
Das Alter entstellt den Körper überhaupt, und entstellt auch die Nase, nament- 
lich ist es die Haut der Nase, die sich seltsam verdickt und färbt. Der Mann, dessen 
Gesicht (in Fig. 266) von einer plumpen Nase entstellt ist, hat sie erst in späteren 
Jahren erhalten. Auch sein Antlitz war einst mit einer geraden, europäischen Nase 
versehen. Erst im Alter hat der untere Teil der Nase seine unförmliehe Gestalt an- 
genommen, wie ja der knorpelige Teil und seine Haut es sind, welche die mißliehen 
Fiä 
265. 
Europäisches Kurzgesicht in 
(Geometrisches Bild.) 
nat. 
Größe. 
Veränderungen erleiden. In diesem Fall, wie in allen ähnlichen Fällen, liegt also kein 
Rassenmerkmal vor, sondern ein Zeichen individueller Veränderung. 
Bei den europäischen Menschenvarietäten mit kurzem, breitem 
Gesicht (Fig. 265) treten folgende Eigenschaften auf: Der Hauptknochen 
des Gesichtes, der Oberkiefer, ist kurz in allen seinen Teilen: der Nasen- 
fortsatz, wie der Körper und wie der die Zähne tragende Zahnfortsatz. 
Was ihnen an Höhe abgeht, ersetzten sie durch Breite, denn der Joch- 
fortsatz ragt seitlich weit hinaus, weiter als bei der Rasse der Lang- 
gesichter. Es ist jedoch nicht allein die Kürze des Oberkiefers, welche
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.