Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastische Anatomie des menschlichen Körpers
Person:
Kollmann, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1947221
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1953080
522 
Zweiter Teil. 
Vierter 
Abschnitt. 
gegen die Proportionslehre zu verstoßen, denn es fehlt jede perspektivische 
Verkürzung. Die Figuren sind überdies nicht nach einer bestimmten 
Schablone hergestellt, sondern sind die Wiedergabe eines gut gewachsenen 
Menschen. An den Figuren 251 und 252 fehlen auch jene Verkürzungen, 
die an den Photographien nach optischen Gesetzen stets vorhanden sind 
und Messungen irgend welcher Art verbieten. Für das Studium der 
Proportionen des Körpers und für die Vergleichung der Proportionen 
während der verschiedenen Altersstufen ist es wertvoll, die Körperhöhe 
in mehrere Abschnitte zu zerlegen. Die Maße, welche am hauügsten ge- 
sucht werden, sind die Entfernung vom Scheitel zum Kinn, von dort zum 
oberen und unteren Ende des Brustbeines, zum Nabel, zum Sitzhöcker; 
dann jene vom Boden zum Knie, zum Mittelfleisch oder Damm, zum 
Schambein u. s. w. 
Die 
Proportion des Erwachsenen bei 
des Deeimalsystems. 
Anwendung 
Wird der Körper eines ausgewachsenen, normal gebauten Menschen, 
Mann oder Weib, bei aufrechter Stellung in 100 Teile geteilt, so ergiebt 
dieser Maßstab, der für diesen Menschen dadurch entsteht (Fig. 251) 
folgende Anhaltspunkte: 
Die Kopfhöhe vom Scheitel bis zum Unterkieferrand beträgt 
Vergleiche Figur 251. Diese Kopfhöhe ist nahezu acht- 
mal in der ganzen Figur enthalten; es fehlen nur 21m der 
Körperhöhe r. 1150. 
Vom Scheitel bis zum Nasenende : Kopfnasenhöhe    
Vom Scheitel bis zur Handhabe des Brustbeines      
Vom Scheitel bis zum Schwertknorpel.         
Vom Scheitel bis zum Nabel             
Vom Scheitel bis zur Wurzel des Gliedes        
Dort. liegt die Mitte des Körpers. 
V_0m Scheitel bis zur Mitte des Obersehenkels.      
Vom Scheitel bis zum Knie oberhalb der Knieseheibe    
Vom Scheitel bis unterhalb des Sehienbeinstachels     
Vom Scheitel bis unterhalb der Wade.         
Vom Scheitel bis zur Fußsohle            
13 
Teile 
10 
20 
30 
40 
50 
60 
70 
80 
90 
100 
7! 
7? 
77 
77 
77 
77 
77 
77 
37 
77 
Aus der Einteilung der Körperhöhe 
folgende Anhaltspunkte und Regeln: 
100 
Teile 
ergeben 
sich 
noch 
Kopf und Hals messen zusammen zwei Kopfnasenhöhen : 
(Fig. 251). Die Endmarke befindet sich am oberen Ende 
der Brustbeinhandhabe. 
Kopf, Hals und Brust messen drei Kopfuasenhöhen :    
Die Endmarke befindet sich an der Magengrube. 
Von der Magengrube bis zum Nabel eine Kopfnasenhöhe : 
Vom Scheitel bis zum Nabel sind vier Kopfnasenhöhen z  
Vom Nabel bis zur Gliedwurzel eine Kopfnasenhöhe I   
20 Teile 
30 
10 
40 
10 
77 
7) 
77 
77
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.