Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastische Anatomie des menschlichen Körpers
Person:
Kollmann, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1947221
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1948042
Erster Abschnitt. 
aneinanderstoßenden Knochen verbindet, gestattet volle Beweglichkeit, 
welche bei manchem Menschen sogar zu einer Überstreckung führen kann, 
wobei der Fingerrücken sich höhlt, konkav wird. Hilfsbänder (Fig. 7 Nr.17), 
welche zu beiden Seiten des Gelenkes angebracht sind, und deren An- 
heftungspunkte deutlich am centralen Knochenende als kleine Grübchen 
bemerkbar sind, erhöhen die Festigkeit. Ohne solche Hilfsbänder würden 
bei jedem stärkeren Zug oder Druck die glatten Flächen voneinander 
abgleiten trotz der Adhäsi0n und des Luftdruckes. 
'Den vollen Einblick in die Gestaltung eines solchen Gelenkes gewährt 
ein Längsschnitt durch die Mitte des Fingers, der Längsachse folgend. 
Der Gelenkkopf Fig. 8 Nr. 2" erscheint wie ein Halbkreis, die Pfanne 
Fig. 8 Nr.3' wie ein leicht gehöhltes Schüsselchen. Der Knorpelüberzug 
Kapsel 5-- 
Gelenkpfanne  
Grundphalange 2-- 
Sehne und Beiuhaut 9-- 
Gelenkkopf 2'- 
Kapsel 5- 
KX 
Gelenkpfanne 5' 
Mittelglied. 
Sagittalschnitt 
des 
dritten Mittelhandknochens 
Fingers: 
und 
gebeugt 
wie ein Millimeter breiter Saum, der am stärksten auf der Mitte der 
Pfanne und der Rolle ist und nach dem Ende derselben allmählich ab- 
nimmt. Die obere und untere Kapselwand sind innen nicht völlig glatt, 
sondern mit einem Wulst versehen (Fig. 8 Nr.5), der in den Gelenkraum 
vorspifingt, und dem zum großen Teil die wichtige Aufgabe zukommt, bei 
schneller Streckung die Kapsel vor der Einklemmung zu schützen. Der 
Luftdruck preßt nicht allein die Gelenkiiachen aneinander, sondern auch 
die Gelenkkapsel und die äußere Haut fest an den Knochen. Wo immer 
bei der Bewegung die Knochenenden einen klaffenden Spalt freiwerden 
lassen, legt sich, getrieben von dem Gewicht der auf uns lastenden Luft- 
saule die Gelenkkapsel und damit die Haut hinein. Am leichtesten kann 
man sich von dieser überraschenden Erscheinung an dem Fingerhand- 
gelenk überzeugen. Zieht man den Finger stark an, so entfernen sich 
mit einem hörbaren Knall, ähnlich dem Geräusch eines abgelassenen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.