Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastische Anatomie des menschlichen Körpers
Person:
Kollmann, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1947221
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1952323
454 
unter 
Absc 
Hüftbuinkalnm 
Mittlerer Gesäßmuskcl 
Großer Gesäßmgskel 
Bogenfasern 
Ansatz d. gr.  
Beugcr 
Bicepsfurchc 
Biceps 
WVadenbeinköpfcheu 
Zwillingsmuskel 
Wadeubcinmuskel 
Schollenmxlskel 
Achillesselmne 
Äußerer Knöchel 
'l'ensur fasciae 
Trochanter 
Strecke-m 
Tractus 
ileo-tibialis 
Schieubeinknorren 
Vorderer Schienbe 
muskel 
Riugbzmud 
Kreuzband 
Fig. 223. Die Fascia lata, die Muskelbinde des Beines. Das rechte Bein der Figur 187 
vergrößert und die Fascie nach einem in Formol üxierten Präparat aufgezeichnet. 
welchen Muskeln und Sehnen hinwegziehen. Folgende Einrichtungen sind 
für die Formen des Beines von besonderer Bedeutung. 
An dem Oberschenkel geht der Tensor fasciae, der Spanner der 
Schenkelbinde (Fig. 223), nach kurzem Verlauf direkt in die Fascie über.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.