Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastische Anatomie des menschlichen Körpers
Person:
Kollmann, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1947221
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1951925
414 
Abschnitt. 
Neunter 
Die Stelle, wo die Vene cephalica des Vorderarmes aus der Vereinigung 
der Zeigeiingervene (Fig. 203 Nr.3 links) und der Daumenvene entsteht, 
ist in der Mitte zwischen dem Griffelfortsatz der Speiche und dem Hand- 
wurzel-Daumengelenk auf den Sehnen des langen Abziehers. Von diesem 
Punkt aus steigt die Vene weiter in die Höhe und vereinigt sich 10 cm 
über dem Handgelenk mit der von der Kleinüngerseite herkommenden 
Vena salvatella.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.