Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastische Anatomie des menschlichen Körpers
Person:
Kollmann, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1947221
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1951732
Muskeln 
der Gliedmaßen. 
395 
lich dazu beiträgt, dem Vorderarm an dieser Stelle seine auffallende 
Breite zu geben. (Vergleiche Fig. 194, an welcher die mit Nr. 10 u. 11 be- 
zeichnete Erhebung von der ebenerwahnten Muskelmasse herrührt.) Sie 
entspringen oberhalb, auf dem äußeren Knorren des Oberarmes und unter- 
halb desselben am Vorderarm. Die fleischigen Stränge bedecken die 
Speiche, ebenso das Zwischenknochenband und die Elle, überschreiten 
jedoch nicht die hintere Kante derselben, welche im Gegenteil der ganzen 
Länge nach zu sehen ist und zwar bei mageren Armen als eine Kante, 
bei starken Armen als eine Furche. Diese Kante ist auch in Figur 196 
Fig" 
194. Copie nach MICHELANGELO, um die Muskelgruppen des Vorderarmes zu zeigen. 
1, Biceps. 5. 'l'ricepssehne. 8'. Dessen Sehne. 
2. Triceps, 6. Innerer Knurren. 9. Ellenbeuger. 
3. Hackenmuskel. 7. Fingerbeuger. 10 u. 11. Strecken 
4. Innerer Armmuskel. 8. Hohlhandmuskel. 12. L. Daumeumuskeln. 
zu sehen. Die schlanken Endsehnen verlaufen größtenteils zum Hand- 
rücken, wobei das quere Band" des Handrückens (Fig. 186 Nr. 17), (las aus 
einer Verstärkung der Fascie hervorgeht, jeder Sehne Lage und Richtung 
anweist. Es existieren sechs Fächer, welche den Sehnen zum Durch- 
aß dienen. Auch unter den Muskeln an der Streckfiäche des Vorder- 
armes giebt es eine oberflächliche und eine tiefe Schichte. 
Die oberflächliche Schichte. 
Von der Ellenbeuge nach außen und hinten fortschreitend, 
der Reihe nach: 
sich 
folgen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.