Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastische Anatomie des menschlichen Körpers
Person:
Kollmann, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1947221
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1950823
306 
Siebenter Abschnitt. 
Der Schmerz mit seinen verschiedenen Varianten, sei er nun phy- 
sisch oder sei er als "Seelenschmerz" reiner Affekt, hat einen Ausdruck 
in der Umgebung des Auges, als ob es sich um Abhalten des Lichtes 
handelte. Die Lider werden etwas geschlossen (an dem oberen Lid ist 
dies vorzugsweise zu bemerken) und die Haut der Stirn legt sich in 
Längsfalten. Diese Form der Muskelzusammenziehung spiegelt sieh auch 
in der Umgebung des Mundes. Er ist geschlossen, die Erweiterer ver- 
harren in vollkommener Ruhe, während der Ringmuskel und seine den 
Mund schließenden Fasern in eine, im Anfang mäßige Anspannung ver- 
setzt sind. Mit der Zunahme des Schmerzes werden im Bereich des 
Auges stärkere Zusammenziehungen des Augenbrauenrunzlers bemerkbar, 
in der Umgebung des Mundes beginnt krampfartiges Zucken, die dreiseitigen 
Muskeln des Mundwinkels, später auch die vierseitigen Muskeln, ziehen 
sich zusammen, so wie es bei dem Weinen der Fall ist. 
Die Figur 155, nach einem kleinen Lichtdruckbilde in CH. Dlxnwms 
Werk vergrößert, zeigt die übereinstimmenden Zusammenziehungen in 
der Umgebung des Auges und des Mundes sehr vollkommen. Der nach 
abwärts gerichtete Zug der Muskeln des Mundes setzt sich, innerhalb der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.