Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastische Anatomie des menschlichen Körpers
Person:
Kollmann, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1947221
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1950535
Muskeln des Kopfes. 
277 
etwas Rundes, Kräftiges, bei Frauen etwas Flaches und Zartes. Der Hautwulst der 
Augenbrauen ist bei Männern dicker, eckiger, der Haar-streifen breiter, dichter, lang- 
haariger, als bei den Frauen, bei denen der Haarstreifen schmäler, dünner, kurzhaariger 
ist. Der Abstand zwischen der Falte des Augenlides ist im männlichen Geschlecht 
kleiner als im weiblichen. Die Öffnung der Augenspalte ist bei ruhigem Blick bei 
Männern weiter und größer (Sömmnnlne). 
Die 
Augenmuskeln. 
Während alle anderen Sinnesorgane die äußeren Eindrücke ruhend 
empfangen, kann das Auge durch seine Bewegungen die Eindrücke selbst 
  Ayn 
 Im: 
j  
 l 
w!   Fett 
   
  w,  f; Aufheber des Lides 
  [f]  Ober. geraderAugenmusk. 
 xi"   ' "Neu    
   W795: f;  f f? Sehnerv 
Rmgmuske] d. Auges 8'     
      
I, 5   
  g.   54,31    reeä   
Ringmuskel a!      
des unteren Lides "l   Jg; 
   2 
    1.0 Uni. gerader Aügenmuskel 
 1  Fett 
fx 9 1" Fett 
 A 
Unterer schiefer Augenmuskel 
Fig. 145. Augenhöhle mit dem Inhalt, parallel zur Scheitelebene durchsehnitten. 
aufnehmen und ergänzen. Im Innern der Augenhöhle finden sich nämlich 
sieben Muskeln, von denen sechs für die Bewegung des Augapfels be- 
stimmt sind, einer für das Aufheben des oberen Augenlides. Der kugel- 
förmige Augapfel ist einer Bewegung fähig, ähnlich dem Gelenkkopf in 
der Pfanne. Die Bewegungsfahigkeit erleidet aber eine Beschränkung 
durch die Verbindungen des Augapfels mit der Umgebung und durch die 
Augenmuskeln selbst, in der Art, daß bei der Wirkung des einen Mus- 
kels der Antagonist desselben wie ein Zügel der Bewegung ein Ziel setzt. 
Schon aus diesem Umstande geht hervor, daß für die Augenmuskeln 
dieselben allgemeinen Regeln gelten, welche weiter oben von dem Bau 
der Muskeln überhaupt, von dem Ursprung, Verlauf, Ansatz und von der 
Art ihrer Thätigkeit aufgeführt wurden. Sie sind nur entsprechend dem
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.