Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastische Anatomie des menschlichen Körpers
Person:
Kollmann, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1947221
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1949661
190 
Fünfter Abschnitt. 
durch die Spannung der Kapsel zusammengepreßt und erscheinen kleiner 
und praller. Die Fleischmassen der Schenkelmuskeln, welche den verstärkten 
              
5:             
    "i: i?  b,   
  w " 1 , in   
 -e   Ww  
VÄJW   C .7  -   
 "hie?" _ f, i.   
       V in;   
     z.  Jg;  
       
 YÄ;     V1   .2 
     '     
Fig. 100. Fig. 101. 
Knie in forcierter Streckung Knie des Spielbeines von 
Von außen gesehen. innen gesehen. 
Zug an der Kniescheibe bewerkstelligen, treten im 
ruhigenStreckstellung scharf hervor. Der äußere Kopf 
Vergleich zu der 
des Unterschenkel- 
t R 1"  Äußerer Schenkelstrecker. 
x '  
      
B"   x 7 g 
lceps {x (im  Kniescheibe. 
21 f 
Fett    Kapselfett. 
x. 1 ÄÄ  Kniescheibenband. 
Wadenbeiuköpfchen   „ x  
 J 'X'N X.  Schienbeinstachel. 
YVadenbeinmuskel   x 
.v 
 
, X 
Fig. 102. Skizze zu Figur 100. 
bezeichnet, 
springt vor 
streckers, in der Figur 102 kurz als äußerer Sohenkelstrecker 
wölbt sich, das starke Band der Schenkelbinde, Lig. ileo-tibiale
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.