Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastische Anatomie des menschlichen Körpers
Person:
Kollmann, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1947221
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1949225
146 
Fünfter Abschnitt. 
der Rolle des Oberarms (Fig. 77 Nr.6), so daß bei der Betrachtung 
des Slaeletes nur der vordere Umfang dieser Rolle sichtbar ist (vergleiche 
auch Fig. 76). Das Köpfchen des Oberarms, das mit der tellerförmigen 
Grube der Speiche sich berührt, ist in größerem Umfange sichtbar. 
Starke Bänder sind in die Kapsel eingewebt und kommen als inneres 
und äußeres Kapse1band(Fig. 77 Nr. 9u. 11) vor. Durch die Ver- 
bindungsweise der Vorderarmknochen wird jedem eine besondere Rolle 
in der Mechanik des Ellbogengelenkes übertragen. Die Elle vollzieht 
innerhalb ihrer Verbindung mit dem Oberarm (Fig. 76 zwischen Nr. 4 u. e) 
nur Beugung und Streckung; diese Verbindung stellt also ein Winkelgelenk 
 
  V": 
ßfißß1llil1 
 ' "affi  3 Oberarm. 
    
 3 "xiiä" v a 
5' iyf: lqiw wkagäkjg;   or ere Grube. 
 Capitulum humeri 10m- fä   --6 Die Rolle. 
Außeres Kapselband 9""  Ami!   w   ""11 Inneres Kapselband. 
  Äfllf "m5 Kronenfortsatz. 
Gelenkkopf des Radius     
z" ÜTTX  
GelenküäeheznnRadiusu.Ulna  w. y  es? 
x  w ßgw 
 1v;1_, 11'- 
Rillgbälld 9'!  Ausatzsteue des Bice S. 
.f   
Speiche   X   Elle 
   
   Zwischenknochenband. 
W    
M 1, V    
Fig. 77. 
mit Bändern. 
Ellbogengelenk 
dar. Die Speiche führt dagegen Drehbewegungen aus und zwar in jeder 
Stellung, in die sie bei den Bewegungen der Elle zum Oberarm ver- 
setzt wird. Da die Hand an der Speiche befestigt ist, werden die Dreh- 
bewegungen der Speiche auf die Stellung der Hand übertragen, und da- 
durch bald der Handrücken nach aufwärts gewendet (Pronation), bald die 
Hohlhand (Supination). 
1) Ellbogengelenk (Articulatio humero-ulnaris) heißt in der Anatomie 
die Verbindung zwischen Elle und Oberarm. In dem gewöhnlichen Leben 
bezeichnet man mit Ellbogengelenk drei verschiedene Gelenke. Wir be- 
schattigen uns zunächst nur mit der einen Artiwlatio humero-ulnaris (Fig. 76 
Nr. 4 u. 6). Der Elle ist in der Verbindung mit dem Oberarm die 
Hauptaufgabe zugefallen. Die Streckung und Beugung wird in diesem
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.