Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Plastische Anatomie des menschlichen Körpers
Person:
Kollmann, Julius
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1947221
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1948964
120 
Vierter Abschnitt. 
gesteigert wurde, wahrscheinlich um den Eindruck 
Nachbars der Brust, des Unterleibes, zu schwächen. 
Sinn in unserer Sprechweise, welche den Mut, 
mehr tierischen 
liegt ein tiefer 
Kühnheit, die 
des 
Es 
die 
Biceps 
Deltamuskel  
 jx X 
) f X r 
J  i XN 
Nerven- und  x k 
Rabenmusk.    w  N 
Br.Riickeum:"'"'      
Gr. Brustm.    _jj L 
Rand des breit. "M; v] X j 
Riickenmuskels 1 j 
Sägemuskelß-M-W-m  "     
  w  ächvszgtixnoigel. 
 rus e1nsp1 ze. 
V K ) 
Äuß. schief.   j ) 
muske]   X  j  -------Brustk0r1b,Rand 
 X  l desse ben. 
   [ff  
 x (  schief. Bauch- 
 i I muskel. 
Spina     ix "j 
 i. V 
Spanner-h"   (  ------Muskelecke des äußeren 
Ä j f, x [(1 , schiefen Bauchmuskels. 
Leistenlinie     IQ 63' f   Bauchnnie. 
k  ä 
X    [51  "---------Leistenlinie. 
Schenkelbeuge... 0,.  d; N, K: J"! 4'  
M? jl "ß    Schenkelbeuge. 
(Lxliojyßfää {Q7- 
4  1 N!  
 V XK 
W  v] 
"v 
Fig. 67. Der Brustkorb bei tiefer Einatmung. Der rechte Arm erhoben 
wie in Figur 68.  
kriegerische Tapferkeit in die kräftige Brust des Mannes verlegt. Nemo 
ferooi peczforosior Marte. Doch ist darin des Guten offenbar bisweilen zu 
viel geschehen. Die breite Brust, welche an dem Antinous des Kapitels 
zu sehen ist, und die auch bei anderen Figuren aus der Römerzeit vor-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.