Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Klassischer Skulpturenschatz
Person:
Reber, Franz/von Bayersdorfer, Adolf
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1930879
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1932851
ERLÄUTERUN GEN 
ZU 
199 
204 
199 gonnten, äut welcäer Borgogni di Tado 1302 den Auftrag 
gege en ate. e entä d d B    
Uzzöefeamnler 2116751167". Anfang" n'est V. Yaliziz. v. Chr. Aegi- seitigen Werkes wagrens' diee GZIburtrÜGliLi-Iiäireldtifzs [Sein ächt- 
      n e un 
netirrlw Kunrl. Ein .vlerlßenrlev' lfricger.  Kmdermord: die FlüCht nach 
n ie eisse un j  
Wir haben in Nr. 49 und 55 bereits zwei Statuen vom richt. UnserReliefgiebt ähnläeüislhlydärliföiiili iiiilsdluilgste Ge- 
Ostgiebel des Athenetempels in Aegina gebracht, nämlich unten rechts bringt ein Engel den drei schlgafenderelligerien: 
den Krieger, welcher im Begriffe steht, einen Gefallenen zu die Botschaft, oben links nahen die Könige zu Pfdi-d ovtiäyeeni 
ergreifen, und den Herkules als Bogenschützen, und haben der Künstler die Tiere in geschickter Verkürzung ziir Da 
dabei zugleich über den Gegenstand der Darstellung, wie stellung bringt, oben rechts leitet ein Engel die v 1'  tr. 
über die Urheberschaft des Werkes gesprochen. Auch unsere  Besucher in eine Art von Grotte. in welcher liiaria ödaxdilgiijd 
Figur eines Gefallenen zeigt eine kräftigere Körperbilduiig,  auf dem Schosse, vor Josef sitzt, während den liaum lin1'g 
entschiedeneren Realismus unter, Zwei Kamele mit G; 
und gereiftere Kunst, wov     päck und Dienerschaft die 
durch sich die ganze Ost- drei Pferde der Kö'niUe' 
giebelgruppe von der einem      von einem Diener gehaltäni 
etwas älteren Künstler lhlh" 33   ti51t5ihtf'I-IITKKÜÜÄ-_ 61' a5 Jg  und. einige Hunde füllen. 
schreibenden Westgiebel-      Zweites Relief der ehei 
gruppe unterscheidet. In der rijj- 7-,        maligen Dgmkanzelv welche 
k. Cälzptothek äi lliliinchen. 5;:  g  [5   e  durch Brand beschädigt, 
armo    F e i    Ä als-a.  W75".      
r e ensgross      E:iairlgeiiiiciieäzrigäritig: 
'-l "w    m.  i?"  1.    
11H.  w gärt-ß; Unser Relief befindet sich 
ggxgßrrtit...    umß, „ erkt- {rr  sshn;    M    
200 f,     b,  im useo civico zu 115a 
 aß . 1,: "H  i"           Är:  Car arisch  M   
UnÖekannlgy jlfgggfgyq 4_ iw      f g   v; {f 0.90: Kurze m. ei aiinor 
 yakrli. 11. Clzr. 136-           
            
eine: Römer: (Florianur P).  s  F  v    
Der thatkräftige Kopf 132i  h. i:    ,  "V11  203 
mit dem kurzgeschhittehe"   "i: l Uwe  Unöekanntez jllezkter. 
Haar und Bart wird Ohne i.    I; 851175 5.14 i,   X V ylllzrlz [Jeutrcize A"  
volle Begründung als der    i), "ff    Da; Tod Marie  "um 
des Florianus, des Bruders    S" h,"   m. 
des Kaisers Tacitus,  276  s?   Um das schräggestellte 
bezeichnet. Mit Ausnahme   f" Behr Ohhe de" bei Sohshgen 
der Nasenspitze wohl er-  Qjißilhtßßigfßy Darstellungen desselben 
halten, ist der Kopf von  Ass, Gegenstandes üblichen Bal- 
einerfür die vorgeschrittene  dQ-Chlh, auf dessen KiSSen 
Zeit auffallend hohen kiinst-       Maria mit bereits ge- 
lerischen Auffassung. In       Schlosseheh Augföni das Ge- 
Rom gefunden, gelangte das    betbuch in der Linken, ruht, 
Werk in die Glyptothek Ny-  Stehen 191m AAPDStEI und 
Carlsberg bei Kopenhagen sitzen weitere zwei in stum- 
(Sammlung Jacobsen, NL Yhufbt-r-A-rvi 21m1 GIOVANNI DELLA RUBBH. mer Klage. Sie tragen die 
m35) üblichen Attribute, Sterbe- 
Mafmon 0,34 m hoch d hl äerze, Riiucheriund Spreng. 
   gerät, wie Bücher. Aus em  eistspita zu ngolstadt in 
 das Nationalinuseum zu München gelangt. 
 201 Holzschnitzwerk. 1,40: 1,36 cm. 
Unbekannter Magier, XIII. yaxirli. Franzai-ii-rlie ffmzxt.    
Proplzelenstatue.  2 O4 
V d P h t {i R ims wurden bereits in        
Nr. 1001,; 11:11 11:25 fwieli äldgixbeiihn Eiflß nähere Bestimmung  630775175752 dglla Roßbzm j4Ö9'_I-727' Florentznmflm Alm-Vi- 
unserer Figur ist, wie bei den anderen, wegen fehlender  Taufbecken. 
Atüibhte hhmöghhhi die Phophetehdarstenhhg abehhler durch Von Geschichte und Urheberschaft des Taufbeckens, von 
den Umstand geslcheür dass Reste einer hchrlftrhue am welcher die obenstehende Vignette die Gesamtdarstellung 
rechten Arm kenntlich werden. Von der Westfassade der giebty wurde schon zu Nr, 184 gesprochen. Wir geben hier 
Kathedrale von Reims. das zweite von den sechs Reliefs, die Geburt des Johannes dar- 
Stein. 2.10 m hoch.   stellend. Es zeigt Elisabeth von einem Mädchen bedient im 
    Bette sitzend, vorn zweiMägde mit dem neugebornen Johannes, 
202  recläts äinen EiägelwinitheinemuFigücgtekgrb aufV dem Haupäe 
     in as immer er 0c nerin een  nsere inette e t 
Gzovannz Pzsanoi f "ad! 1328 Altmskafuxdle mmtl!" Mamwr-  ausserdem das dritte Relief, den Auszug des Johagneskniben 
reliej der Anäelulzg" der Kömlgvz!  in die Wüste. Auf dem linksseitigen Teile unserer Tafel 
Unmittelbar nach Vollendung der von uns in mehreren  erscheint das Entstehungsjahr A. N. S nostrae salutis) 
Tafeln dargestellten Kanzel von S. Andrea in Pistoja hatte  M D XI: In  Leonardo zu Cerreto Giudi. 
Giovanni Pisano mit der Kanzel des Doms zu Pisa be- Farblg glaSlßrfßf Tlwn.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.