Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Spanien
Person:
Israëls, Jozef
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1924014
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1925074
DER 
WIEDER 
PRADO. 
und doch stand ich jetzt hier durch die Gunst des Schicksals, 
wenn es auch ohne Akademiepreis war. 
Wir wollten gerade in einen andern Saal eintreten, als 
wiederum eine grosse, stattliche Gestalt freundlich grüssend 
auf mich zukam. lQuel bonheur! cher maitre, de vous retrouver 
des 
Schicksals, 
dans 
[IRC 
belle 
collection 
rief 
mir 
YVEIF 
fran- 
ein 
zösischer 
Kunstkritiker, 
der 
mich 
früher 
einmal 
besucht 
hatte 
und durch dessen Bekanntschaft ich erfuhr, dass 
Schreiber über Kunst nichts davon verstehen, dass 
nicht 
nicht 
alle 
alle 
Schreiber 
über 
Kunst 
sich 
anmassen, 
besser 
wissen, 
als 
die 
Künstler 
selbst, 
und 
dass 
wirklich 
Schreiber 
über 
Kunst 
giebt, die gefühlvoll, einfach und doch gelehrt sein können. 
wEh bienli: sagte mein französischer Freund, whabe ich 
Ihnen zu viel gesagt über den herrlichen VelasquezPq   
Erens behauptete, dass es gegenwärtig Mode sei, Velasquez 
über Rembrandt zu stellen. wEs ist wahrß sagte ich, wich 
habe es öfter gehört; aber ich glaube, dieses Urteil ist leicht- 
sinnig. Und ist Velasquez ein noch so tüchtiger Maler, das 
ist Rembrandt auch; aber dieser ist noch viel mehr; hätte 
Rembrandt nie einen Pinsel in die Hand genommen, so würde 
er durch seine Radierungen allein schon einen ersten Platz 
unter 
den 
büdenden 
Künstlern 
einnehmen. 
Die 
Vortreff lich- 
keit seines Malertalents ist nur ein kleiner Teil des grossen 
Genies, dieses mit so vielen Facetten geschliffenen Edelsteines; 
die Wahl der Motive, die Naivität, die Poesie seines düstern, 
geheimnisvollen Effekts, das Tiefsinnige und Virtuose seiner 
läehandlung". 
malen 
faltet 
mich, 
wKöpfe wie die vStaelmeesterse hat Velasquez nie 
wollen. Das Haar bebt, die Augen sehen, die Stirn 
sich. Ich bin zum ersten Male in Madrid, und es freut 
das für mich so neue 'l'alent Velasquel bewundern zu können, 
Aber sehe ich sein Meisterwerk slas Lanzasr, und denke ich 
an Rembrandts ß Nachtwache a, dann beschaue ichdas spanische
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.